1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Mini-Golfer sagen wegen Corona-Krise alle Meisterschaften in 2020 ab

Minigolf : Mini-Golfer sagen alle Meisterschaften in 2020 ab

Eigentlichen hatten die Mini-Golfer des MGC Dormagen-Brechten in diesem Jahr das „Double“, die Deutsche Meisterschaft bei Männern (Titelverteidiger) und Frauen (Vizemeister 2019) angepeilt. Daraus wird nichts, denn der Deutsche Minigolfsport-Verband (DMGV) sagte jetzt alle ausstehenden Deutschen Meisterschaften des Jahres 2020 und die verbliebenen Spieltage der überregionalen Ligen ab.

Zwar falle die Sportart nicht unter das vorläufig bis 31. August geltende Verbot von Großveranstaltungen, aber „nimmt man die einzuhaltenden Maßnahmen zusammen, scheint der sportliche Wert in Frage gestellt, denn Minigolf würden wir nicht so spielen können, wie wir es wollen,“ schreibt Achim Braungart Zink, Generalsekretär des DMGV, in einem Brief an die betroffenen Vereine und Sportler.

Die durch die Absage frei werdenden Termine sollen von den Vereinen für andere Veranstaltungen genutzt werden, „von einfachen Pokalturnieren über Tagesturniere und alternative Miniaturgolfveranstaltungen“ sei alles möglich, „sobald die Corona-Maßnahmen gelockert werden und Minigolfsport wieder möglich wird,“ so Braungart Zink.

So denkt der HMC Büttgen über die Austragung seines alljährlichen Gerd Becker Gedächtnisturnieres nach, „wenn die Lockerungen erweitert werden und wir die geforderten Auflagen wie Hygiene, Raumangebot und andere erfüllen können,“ sagt HMC-Pressewart Dirk Mühlenbeck.