1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Mini-Golfer des HMC Büttgen bei ersten Turnieren aktiv

Minigolf : Büttgener Mini-Golfer bei ersten Turnieren aktiv

Während die Meisterschaftsspiele in allen Minigolf-Ligen aufgrund der Corona-Krise bereits frühzeitig abgesagt wurden, halten sich die Aktiven mit Starts bei ersten kleineren Turnieren fit.

Während die Meisterschaftsspiele in allen Minigolf-Ligen aufgrund der Corona-Krise bereits frühzeitig abgesagt wurden, halten sich die Aktiven mit Starts bei ersten kleineren Turnieren fit, die nach der Lockerung der Schutzverordnungen jetzt möglich sind.

So reisten einige Spieler des HMC Büttgen auf die Sterngolfanlage in Gevelsberg. Und kehrten erfolgreich zurück, denn Martina Wehner gewann die Klasse Seniorinnen I mit 112 Schlägen in vier Durchgängen. In der am stärksten besetzten Kategorie der Senioren I verpassten Thomas Spies (105) und Thomas Wehner (106) nur knapp den Turniersieg, den sich Ralf Wilhelms (Ennepetal) mit 104 Schlägen sicherte. Außerdem gab es einen kleinen Vergleichskampf zwischen Mönchengladbach und dem HMC, den die Gastgeber auf ihrer Anlage im Bunten Garten mit 569:577 für sich entschieden. Beste Spieler auf Seiten der Büttgener, die versuchen wollen, einen Rückkampf zu organisieren, waren Dirk Mühlenbeck mit 93, Frank Völzke mit 95 und Melanie Krumm mit 98 Schlägen.

Die Anlage am Büttgener Hallenbad ist nach wie vor nur Vereinsspieler des HMC sowie Gastspieler, aber nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.