1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Marten Konrad fährt bei den Kajak-Schülern vorne mit

Kanu : Kanu: Marten Konrad überzeugt bei Schüler-DM

(pas-) Marten Konrad vom WSC Bayer Dormagen hat bei der Deutschen Schülermeisterschaft im Kanuslalom in Fürth für starke Ergebnisse gesorgt. In einem großen und leistungsstarken Teilnehmerfeld verpasste er auf der Rednitz das Podium in seinem ersten Jahr als A-Schüler gleich zweimal hauchdünn.

Die ersehnte Medaille sprang im dritten Anlauf mit der Mannschaft aber schließlich trotzdem noch heraus.

„Insgesamt war das eine Superleistung“, sagten sein Vereinstrainer Rolf Pohlen und NRW-Mannschaftstrainer David Krainik unisono über ihren hochveranlagten Schützling. Der amtierende Westdeutsche Meister legte in seinem Kajak schon im Vorlauf mächtig los und sicherte sich als Vierter das Halbfinal-Ticket der besten 35. Im Halbfinale fuhr er auf einer neu ausgehängten Strecke sogar die Bestzeit und schaffte die erforderlichen Top Ten damit locker. Als letzter Starter mobilisierte er im Finale alles und lieferte erneut die schnellste Zeit, zwei Torstabberührungen bedeuteten aber zwei teure Strafsekunden, die Konrad doch noch auf Rang vier spülten – nur vier Hundertstelsekunden hinter dem Dritten und drei Zehntel hinter dem Zweiten.

Im Canadier-Zweier fuhrt der Dormagener gemeinsam mit Henrik Smidt vom KST Rhein-Ruhr sicher als Fünfter ins Halbfinale. Dort zeigten beide eine Topleistung, auch die schwierige Abwärtskombination gelang ihnen auf Anhieb, was Rang zwei vor dem Finale bedeutete. Eine Stabberührung zu viel kostete letztlich auch hier die Medaille im Kampf gegen die starken Boote aus dem Osten. Es wurde also erneut Rang vier. Das ersehnte Edelmetall gab es im Mannschaftswettbewerb des Canadier-Zweiers schließlich im dritten Anlauf. Zur großen Freude des Duos, das mit der Mannschaft Nordrhein-Westfalens angetreten war, landeten Konrad und Co. hinter den Teams aus Sachsen und Sachsen-Anhalt auf Platz drei.

Keine Rolle beim Kampf um die vorderen Plätze spielte hingegen die Kajak-Mannschaft des WSC Bayer Dormagen. Konrad ging mit Leopold Kollosche und Ole Tanha auf das Wasser, das Trio landete auf Rang 23.