1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Korschenbroich: Markt trotz Kälte ein Erfolg

Korschenbroich : Markt trotz Kälte ein Erfolg

Heißer Honigwein, Glühwein und deftige Reibekuchen waren die Renner beim 19. historischen Weihnachtsmarkt auf dem Rittergut Birkhof. Gekauft wurde alles, was warm hält. Mit 7000 Besuchern war die Resonanz erneut hoch.

Wer sich am Wochenende zum Bummel auf dem idyllischen Weihnachtsmarkt am Rittergut Birkhof entschlossen hatte, hatte sich gegen Kälte und Regen gut eingepackt. So auch Familie Plum aus dem Neusser Norden. Alessa (8) und Chiara (11) setzten sich mit ihren Wollmützen an die Werkbank, um Stern, Elefant und Hund mit der Laubsäge auszuschneiden. "Dieser Markt hier gefällt uns, weil es viel Handwerkliches und wenig Kommerz gibt", sagt ihre Mutter Annette Plum (44). "Wir sind jedes Jahr hier."

 Musik in der Dämmerung, viele Stände zum Bummeln und Geschenke finden: Das bot der Weihnachtsmarkt am Rittergut 7000 Besuchern.
Musik in der Dämmerung, viele Stände zum Bummeln und Geschenke finden: Das bot der Weihnachtsmarkt am Rittergut 7000 Besuchern. Foto: L. Berns

"Viel zum Gucken, Probieren und Mitmachen" bietet nach Ansicht von Organisatorin Hannelore Fischer (59) der diesjährige Birkhof-Weihnachtsmarkt — vom traditionellen Glasbläser über die Filz-Expertin und den Korbmacher bis hin zur Senfmühle aus Monschau. Die Zahl der Anmeldungen lag weit über der der Plätze, so dass die 80 Aussteller sorgfältig ausgewählt werden konnten.

Neu in diesem Jahr: ein Angebot mit Klöppelhandwerk mit Marlies Siemon (74) aus Neuss. "Vor allem ältere Leute kennen das noch von früher", stellt die gelernte Schneiderin fest, während sie mit flinken Fingern die Klöppelstöcke bewegt und einen Weihnachtsbaum-Anhänger fertigt.

  • Korschenbroich : Historischer Weihnachtsmarkt auf dem Rittergut Birkhof
  • Birkhof-Geschäftsführer Wolfgang Lalakakis.
    Korschenbroich : Rittergut Birkhof in neuen Kleidern
  • Neuss : Regen vermiest Weihnachtsmarkt-Bilanz

"Hier ist bei jeder Witterung viel los — sowohl bei Regen als auch bei Kälte", sagt die Glehnerin Susanne Jurczyk, die auf dem Birkhof ihre Knuffelkissen präsentiert. Mit Kirschkernen gefüllte Wärmekissen finden an kalten Tagen immer dankbare Abnehmer.

Heinz Philippen (69) und seine Frau Margret (67) aus Rheydt sprechen mit ihren Laubsägearbeiten für Kinder vor allem Familien an. Nach Erfahrungen in Neersbroich, Liedberg und auf Schloss Dyck sind sie zum dritten Mal auf dem Birkhof dabei. "Wir sind Hobbykünstler", so Margret Philippen. "Während mein Mann die Holzarbeiten übernimmt, stricke ich die Anziehsachen für die Puppe im Holzbett." Zufrieden zeigt sich Ingrid Riße (56) aus Neuss-Norf, die Handarbeiten von Topflappen bis hin zur Handysocke anbietet. "Alle Wollsachen sind bei dieser Witterung sehr gefragt", so ihre Erfahrung.

Originelle Geschenke finden

Wer auf der Suche nach originellen Geschenkideen ist, wird hier fündig — vom Feuerwehrmann aus Blumentöpfen bis zu Stäbchen für die Gesichtsmassage, von der Hirschsalami über den Tiroler Bergkäse bis zur Handcreme mit Honigduft. Nach einer Runde auf dem historischen Dampfkarussell erwarten Rosa (2) und Paul (4) Reisdorf aus Neuss sehnsüchtig den Nikolaus. Der reist mit seiner Kutsche an und verteilt rund 250 Tüten mit Leckereien an die Mädchen und Jungen.

(NGZ)