1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Lokalsport: Maren Lutz führt den Deutschland-Cup an

Lokalsport : Maren Lutz führt den Deutschland-Cup an

In Lofer sicherte sich die Slalom-Kanutin des WSC Bayer Dormagen die Führung in der U18-Wertung.

Starker Auftritt von Maren Lutz: Die Slalom-Kanutin des WSC Bayer Dormagen bestätigte ihre aufsteigende Formkurve beim Wettkampf im österreichischen Lofer. Im Kajak holte sie zunächst Rang drei und am Tag darauf den Sieg. Damit setzt sich Lutz an die Spitze des U18-Deutschland-Cups, den sie nun mit elf Zählern Vorsprung vor Paula Machers (Augsburg) und Nele Gosse (Leipzig) anführt.

Dabei startete die Dormagenerin durchwachsen in den Wettkampf, mehrere Stangenberührungen bedeuteten Rang zehn im ersten Durchgang, den sie durch einen fehlerfreien zweiten Lauf aber nach oben korrigieren konnte. Der zweite Tag begann dann fehlerfrei, am Nachmittag steigerte Lutz sich sogar weiter und überflügelte ihre Hildener Konkurrentin Lena Sawukaytis noch für den Tagessieg. Im gleichen Cup war auch Teamkameradin Liv Konrad am Start, sie belegt in der Gesamtwertung nach dem zweiten von fünf Rennen nun den 17. Platz. In Lofer landete sie auf den Rängen 21 und 16, war damit jedoch drittbeste Kanutin ihres Jahrgangs. Marie Gottowik liegt nach Rang 15 und 16 in der Gesamtwertung an 21. Stelle.

  • DM-Norm im Siebenkampf geknackt: Paulina Majer.⇥Foto:
    Leichtathletik : TSV Bayer Dormagen schon gut in Form
  • Maxine Brune feierte ein vielversprechendes Comeback.⇥Archivfoto:
    Leichtathleten des TSV : Zwei Bronzemedaillen für den Bayer-Nachwuchs
  • Benjamin Richter traf sechsmal für Dormagen.
    2. Handball-Bundesliga : Bayer Dormagen gelingt Revanche gegen Fürstenfeldbruck

Im Deutschland-Cup der Damen belegt Anna Faber derweil den dritten Platz. Ihr Wettkampf begann mit einer starken Auftaktrunde ohne Fehler und mit guter Zeit eigentlich optimal. Am Ende wurde es nach Rang zwei zum Start wegen einiger Probleme aber nur Rang sechs. Damit stehen Caroline Trompeter (Hanau) und Selina Jones (Augsburg) im Klassement vor der WSC-Sportlerin.

Bei den Herren belegte Malte Horn in einer ganz engen Konkurrenz zweimal den achten Platz, was gleichzeitig in der Gesamtwertung ebenfalls Platz acht bedeutet. 14. ist nun Tobias Horn, Jeffrey Piontek rangiert auf Platz 19. Laura Baikowski belegte im Canadier-Einer der Juniorinnen in einem stark besetzten Feld die Ränge sechs und acht, was in der Zwischenwertung den siebten Platz bedeutet. Maximilian Clauß ging im Kajak-Einer der Junioren ins Rennen und kam im 64 Teilnehmer zählenden Feld als 36. ins Ziel.

Das nächste Rennen im Deutschland-Cup der U18 wird bereits die Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft in Augsburg am 8. und 9. Juli sein.

(NGZ)