Rhönradturnen : Gute Gastgeber beim Liedberg-Pokal

Rhönradturnerinnen vom TV Liedberg belegen beim eigenen Turnier Rang zwei.

Als guter Gastgeber erwies sich der TV Liedberg bei der 36. Auflage des Liedbergpokals in der Waldsporthalle. Und das nicht nur, weil die Organisation trotz eines Rekordteilnehmerfeldes bestens funktionierte, sondern auch, weil die Rhönradturnerinnen des TV sportlich überzeugten.

Allen voran Cathrin Draeger, die mit der Tageshöchstnote die Altersklasse 17/18 gewann, Linda Plaschke wurde hier Vierte. Romina Holter sicherte sich in der AK 15/16 Platz eins im Wettkampf Spirale, im Geradeturnen wurde sie Fünfte. In der AK 19+ belegte Sarah van Riesenbeck Platz zwei im Geradturnen und Rang sechs in der Spirale. Lisa Domröse startete gleich in drei Disziplinen mit den Plätzen zwei in der Spirale, drei im Sprung und sechs im Geradturnen. Svenja Bollmann siegte in der AK25+ in Sprung und Spirale, im Geradturnen wurde sie Dritte.

Beim Nachwuchs machte sich der Aufstieg in höhere Altersklassen bemerkbar, so dass in der Teamwertung nur Platz vier heraussprang. Beste Turnerinnen waren Lina Binnebößel (3. AK 9/10) und Emma Steube (4. AK 11/12). In der Gesamtwertung des Liedbergpokals setzte sich einmal mehr der Bonner TV vor den Gastgeberinnen durch.

Weitere Ergebnisse, AK 19+: 10. Ann-Sophie Schmitt; AK 25+: 8. Laura Domröse; 10. Stefanie Schuster; AK 9/10: 10. Patrizia Nowakowski.

Mehr von RP ONLINE