1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Leichtathletik: Xaver Hastenrath knackt in Dortmund die DM-Norm 

Leichtathletik : Xaver Hastenrath knackt in Dortmund die DM-Norm

Der Dormagenerin Paulina Majer genügen im Weitsprung 5,05 Meter zum Sieg bei den U15-Schülerinnen.

(sit) Für das herausragende Resultat aus Sicht des TSV Bayer Dormagen beim „#backontrack-Meeting“ in Dortmund sorgte Kugelstoßer Xaver Hastenrath. Mit der Weite von 16,91 Meter erfüllte er als Sieger der Altersklasse U18 die Qualifikationsnorm für die Deutschen Jugend-Meisterschaften. Beachtlich ist zudem die Serie des Schützlings von Trainer Dirk Zorn: Bereits im ersten Versuch stieß er die fünf Kilogramm schwere Kugel 16,42 Meter weit. Zu Buche standen am Ende neben der Tagesbestmarke von 16,91 Meter, mit der er die DM-Norm um mehr als einen Meter übertraf, noch 16,89 und 16,21 Meter. Für seinen Coach der Beweis, „dass die 16,91 Meter kein Ausrutscher waren. Er kann dieses Niveau konstant anbieten.“

Ebenfalls auf Rang eins kam im Stadion Rote Erde, das trotz strenger Hygienevorgaben 750 Athleten aus 150 Vereinen Wettkampfsport ermöglichte, die Dormagenerin Paulina Majer. Im Weitsprung genügten der U15-Schülerin dabei 5,05 Meter. Aufs Treppchen schaffte es auch ihre Teamkollegin Eva Christmann, die mit 4,90 Meter Platz drei belegte. Als Vierte verpasste sie über 100 Meter in 13,12 Sekunden nur knapp das Podest, verwies aber Majer (13,30) auf den fünften Rang. Elias Steiner (U20) beendete den Hochsprung mit 1,85 Meter auf Platz vier, über 100 Meter wurde er in 11,24 Sekunden Elfter. Bei den Männer lief Fabian Spinrath über 800 Meter in 1:54,15 Minute auf den vierten Rang. Kieron Ludwig brachten über 400 Meter 49,43 Sekunden Platz sieben ein.