1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Leichtathletik: TSV Bayer Dormagen läuft dreimal zu Edelmetall.

Leichtathletik : TSV läuft dreimal zu Edelmetall

Kemi Körsgen verpasst über 400 Meter Hürden an der letzten Hürde den sicheren Sieg.

(sit) Trotz ziemlich widriger Bedingungen, kühle Temperaturen und starker Wind machten den Wettkampf zu einer echten Herausforderung, schaffte es der leichtathletische Nachwuchs des TSV Bayer Dormagen bei den Nordrheinmeisterschaften über die Mittelstrecken- und Langhürdendistanzen in Euskirchen dreimal aufs Treppchen.

Kemi Körsgen (Altersklasse U18) gab als Zweite über 400 Meter Hürden den sicheren Sieg in 66,75 Sekunden an der letzten Hürde noch aus der Hand. Anna Olschowsky (W14) stellte als Dritte über 800 Meter in 2:22,68 Minuten eine neue persönliche Bestmarke auf, Maxima Majer lief in 2:26,41 Minuten auf den fünften Platz. In der weiblichen Jugend (U18) freute sich Johanna Helmrich über 1500 Meter in 5:01,53 Minuten über Rang drei. Anna Freyland verpasste in der gleichen Altersklasse als Vierte über 800 Meter in 2:31,69 Minuten Bronze nur knapp. Gleiches galt für Anna Konrad (U20) in 2:29,64 Minuten über dieselbe Distanz.

Sophie Römmen stemmte sich als einzige Dormagener Starterin über 3000 Meter im Feld der weiblichen U18 am längsten gegen den Wind. Mit persönlicher Bestzeit von 11:35,46 Minuten beendete sie den Wettkampf auf dem sehr ordentlichen fünften Platz.