1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Leichtathletik: Leichtathletik: Jenke und Müller werden Vizemeister

Leichtathletik : Leichtathletik: Jenke und Müller werden Vizemeister

Die kurze Anreise zu den Deutschen Senioren-Meisterschaften in der Düsseldorfer Leichtathletik-Halle hat sich für die Starter aus dem Rhein-Kreis gelohnt. Ganz besonders für Ute Jenke (ASC Rosellen) und Herbert E. Müller (TSV Bayer Dormagen), die als Deutsche Vizemeister die Heimfahrt antreten konnten.

Ute Jenke musste sich über 3000 Meter der W 45 nur der letztjährigen Berglauf-Weltmeisterin (W 40)n Veronika Ullrich (LG Neu-Isenburg) geschlagen geben. Die 48-Jährige, die auch Geschäftsführerin des ASC Rosellen ist, belegte in 11:16,50 Minuten den zweiten Platz.

Der drittälteste Teilnehmer überhaupt an diesen Meisterschaften, der 83-jährige Herbert E. Müller, holte sich die Vizemeisterschaft über 200 Meter der M 80 in 34,72 Sekunden. Außerdem startete er in der M 75 über 400 Meter, wo er in 80,87 Sekunden Sechster wurde, einen Rang hinter seinem Vereinskollegen Karl-Heinz Buss (80,05). Der lief mit der 4x200-Meterstaffel der LAV Bayer Uerdingen/Dormagen zusammen mit Adalbert Dammer, Gerhard Adams und Dieter Wolf in 2:20,19 Minuten ebenfalls auf Rang zwei. Wolf wurde außerdem Vierter im Kugelstoßen der M 75 mit 11,32 Meter.

Einen Zentimeter weniger stieß Angela Schädlich ihr Sportgerät. Das brachte die Kugelstoßerin der DJK Rheinkraft Neuss auf Rang vier in der Altersklasse W 50. Ihr Vereinskollege Sven Müller (M 35) lief in 25,93 Sekunden über 200 Meter auf Platz zwölf. Einen erfolgreichen Doppelstart wagte Wolfgang Pullwitt vom Korschenbroicher LC. Am Samstag behauptete er sich im Feld der 800-Meterläufer in 2:29,30 Minuten auf Rang neun der M 55, tags darauf lief er in persönlicher Bestzeit von 10:37,64 Minuten über 3000 Meter auf den achten Platz.

(-vk)