1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Leichtathletik: Leichtathletik: Felicitas Merker fährt nach Sofia

Leichtathletik : Leichtathletik: Felicitas Merker fährt nach Sofia

Im März wählten sie die NGZ-Leser auf Rang drei der "Sportlerwahl des Jahres", jetzt darf Felicitas Merker wieder jubeln: Denn mit 3838 Punkten "knackte" die für den TSV Bayer Dormagen startende Grevenbroicherin bei den Landesmeisterschaften im Siebenkampf in Leverkusen trotz miserabler Witterungsbedingungen die Norm für die Deaflympics, die Olympischen Spiele der Gehörlosen, die vom 26. Juli bis 4. August in der bulgarischen Hauptstadt Sofia ausgetragen werden. Die 22-Jährige wird in Dormagen von Stefan Früh und Peter Kassubek sowie vom Neusser Gehörlosen-Bundestrainer Guido Kluth betreut, der mit Blick auf die Deaflympics noch auf eine Leistungssteigerung hofft: "Nach Verletzungen und Rückschlägen ist hier noch einiges zu erwarten."

Kluth, Trainer und Vorsitzender der DJK Rheinkraft Neuss, freute sich gleichzeitig über Georgina Schneid. Die Münchnerin, zur Zeit im Blockunterricht in der Gehörlosenschule in Essen, "kommt immer wieder trotz schlechter Trainingsbedingungen zum Training nach Neuss", sagt Kluth. Sie verbesserte ihre bisherige Bestmarke um 250 Punkte auf 4023 Zähler. Felicitas Merker hat weiteren Grund zur Freude: Sie ziert das "Motivationsvideo", das auf der Internetseite des Gehörlosensportverbandes ICSD (www.deaflympics.com) Lust auf die Weltspiele mchen soll.

(-vk)