Leichtathletik: Der Erftflitzerlauf findet zum 25. Mal statt.

Leichtathletik : Erftflitzer fiebern dem Startschuss entgegen

Der Erftflitzerlauf entwickelt sich zur Traditionsveranstaltung – am Freitag steigt schon die 27. Auflage.

Die Anfänge des Erftflitzerlaufs wirken bescheiden, da aus dem Sommerabendspaß-Lauf eine Veranstaltung geworden ist, die mittlerweile knapp 400 Läufer anzieht. Weiterhin besticht der Wettbewerb durch familiäre Atmosphäre und einen „Gelände-Parcours“.

Verantwortlich für das Gelingen der Veranstaltung ist die Holzheimer SG. Der Veranstalter befindet sich zurzeit im Endspurt der Vorbereitungen. Bevor am Freitag der Startschuss fällt, soll der Rundkurs um die Johann-Dahmen-Sportanlage an der Reuschenberger Straße präpariert werden, auf dem die Frauen- und Herrenläufe über 3700 und 7500 Meter stattfinden. Vor den Hauptläufen geht es für die Nachwuchsklassen – auch in diesem Jahr nehmen zahlreiche Schulen und Kindergärten teil – auf die Bahn rund um den Rasenplatz. Der erste Startschuss fällt um 17.30 Uhr. Alle Teilnehmer der Bambini- und Schülerläufe erhalten ein Los für die Kindertombola, doch auch erfahrene Läufer können bei kühlen Getränken auf ihre Kosten kommen. Meldungen sind noch bis Mittwoch online unter www.erftflitzer.de möglich, Nachmeldungen werden bis 60 Minuten vor den jeweiligen Starts entgegengenommen.

Mehr von RP ONLINE