1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Leichtathletik: Leichtathletik: Björn Otto siegt, verpasst aber die WM-Norm

Leichtathletik : Leichtathletik: Björn Otto siegt, verpasst aber die WM-Norm

Stabhochsprung-Bundestrainer Jörn Elberding dürfte nach diesem Wochenende kaum schlauer sein, wen er als dritten Springer nach Malte Mohr und Raphael Holzdeppe mit zur Leichtathletik-WM in Daegu nehmen soll.

Denn sowohl Björn Otto als auch Karsten Dilla (beide TSV Bayer Dormagen), beide als einzige weitere deutsche Springer im Besitz der WM-Norm von 5,72 Meter, konnten beim Internationalen Meeting im luxemburgischen Schifflange diese Norm nicht noch einmal überspringen.

Otto (33) gewann mit 5,60 Meter vor Alexander Straub (München, 5,40 Meter) und Dilla, der bei seiner Anfangshöhe von 5,30 Meter hängenblieb. Erschwerend kommt hinzu, dass Ottos Sprünge über 5,80 Meter und 5,72 Meter vom vergangenen Dienstag in Landau zwar in die Bestenliste des DLV, bisher aber nicht in die des Leichtathletik-Weltverbandes (IAAF) aufgenommen wurden. Meldeschluss für die WM ist am Sonntag.

(NGZ/rl)