1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Leichtathletik: ASC Rosellen beschließt Auflösung

Leichtathletik : ASC Rosellen beschließt Auflösung

Der Ausdauer Sport Club von 1987 war mal eine große Nummer in Deutschland. Nachwuchsprobleme und die Corona-Krise bescheren dem Verein nun das Aus.

Die am Donnerstag um 14.19 Uhr versendete Mitteilung klingt nüchtern. Sie beginnt mit der Ankündigung: „Zum 31.12.2021 löst sich der ASC Rosellen auf.“ Doch Heinz London, langjähriger Vorsitzender des Ausdauer Sport Clubs von 1987 und neben Wolfgang und Ute Jenke einziges im Verein verbliebenes Gründungsmitglied, weiß, wie viel Herzblut in diesem kleinen, aber stets besonderen Klub steckt. „Darum ist uns diese Entscheidung auch so schwergefallen.“

Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, zu der die Vorsitzende Dr. Tina Püthe mehr als die Hälfte aller stimmberechtigten Mitglieder begrüßen konnte, wurden Fakten geschaffen: Bis auf eine Gegenstimme stimmten alle Versammlungsteilnehmer dem Auflösungsbeschluss zu. London erläutert die Gründe: „Nachwuchsprobleme, Überalterung und letztlich auch die Auswirkungen des durch Corona verursachten Lockdowns. Übungsleiter und Leistungsträger haben entweder aufgehört oder sind nach einem Umzug in einen anderen Verein gewechselt.“

Rückblickend stellt er jedoch fest: „Wir können stolz auf das Erreichte sein. Uns Läufer und Läuferinnen fehlte damals die Wertschätzung auch für damals bereits errungene Meisterschaften auf Kreis- und Verbandsebene. Wir haben alles erreicht, was wir uns damals vorgenommen hatten. Wir wollten unabhängig sein und uns nicht in einem Großverein zerreiben lassen. Wir wollten eine eigene Kassenhoheit und eine eigene Vereinnahmung von Fördermittel; wir wollten keinen Kampf mehr um eine Ausschankkonzession führen. Auch wollten wir Leistungssport und Breitensport gleichberechtigt fördern und dazu geeignete Trainer beschäftigen. Wir wollten auch keinen Kampf mehr um die Verteilung der Hallen- und Platznutzungszeiten. Unser Ziel war die Teilnahme an Meisterschaften, und wir waren sehr erfolgreich. Unsere Damenteams haben im Marathon, Halbmarathon, Berglauf und Crosslauf Deutsche Meisterschaften errungen.“ Ihn schmerzt zudem das Aus für den seit 1986 überregional bekannten Abendlauf mit rund 1000 Teilnehmern. „Auch ein Magnet für viele Schulen und Kindergärten.“

Doch die Entscheidung steht: „Wir machen im Dezember noch ein großes Weihnachtsfest – und dann ist Schluss.“ Als Liquidator bestimmte die Versammlung den bisherigen Kassenwart Jürgen Rödingen.