Leichtathleten bei Nordrhein-Meisterschaft

Leichtathletik: Raphael Hastenrath holt zwei Titel

Mammutprogramm bei den Nordrhein-Meisterschaften der Leichtathleten.

Ein Mammutprogramm hatten die Leichtathleten bei den Nordrhein-Meisterschaften der U20, U 18 und U 16 in Krefeld-Uerdingen zu absolvieren. „Athleten und Trainer standen praktisch von 7 Uhr morgens bis 21 Uhr abends auf dem Platz. Das waren anstrengende Tage“, stellte Peter Kurowski fest. Zumindest für ihn und seine Trainerkollegen vom TSV Bayer Dormagen haben sie sich gelohnt, denn ihre Schützlinge erkämpften sich insgesamt acht Titel.

Gleich zwei gab es für Raphael Hastenrath in der U 20. Den Diskus schleuderte er auf die persönliche Bestweite von 43,15 Meter, im Kugelstoßen reichten 14,87 Meter zum Sieg. Im Dreisprung der U18 belegten Jona Bäcker und Max Blake weitengleich mit 13,25 Meter die ersten beiden Plätze und freuten sich gleichzeitig über die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften. Mit seinem Sieg in der M15 mit 11,78 Meter eiferte Andre Klokow seinen Disziplinkollegen nach. Einzeltitel Nummer fünf holte sich Julian Hirsch im Weitsprung der U 20 mit 6,69 Metern.

  • Lokalsport : Nachwuchs holt 15 Titel bei Nordrhein-Meisterschaften

Siegreich waren auch drei Staffeln der LAV Bayer über 4x100 Meter: Die männliche U 20 gewann in der Besetzung Phlipp Ippen, Samuel Claudy, Julian Hirsch und Pascal Lewandowski in 42,42 Sekunden, ihre U16-Kollegen Jeremias Lambertz, Francesco Caruso, Andre Klokow und Samuel Adiele siegten in 46,88 Sekunden und die U16-Läuferinnen Amelie Modes, Angelina Burchartz, Anna Gräfin Keyserlingk und Tessa Srumf waren in 49,94 Sekunden die schnellsten.Samuel Claudy sprintete im Einzelrennen über 100 Meter in neuer Bestzeit von 11,16 Sekunden ebenso zum Vizemeistertitel wie im Weitsprung mit 6,76 Metern, den sicherte sich auch Sabrina Schröder mit 44,70 Metern im Speerwurf. Vizemeister wurden auch Leon Ganescu im Hochsprung der U 20 mit 1,85 Meter, Maxine Brune (W 15) über 800 Meter (2;29,95), Samuel Adiele (M15) über 100 Meter in Bestzeit von 11,73 Sekunden sowie die 4x100-Meterstaffel der U 18 mit Marie-Kristin Windheuser, Isabel Schulz, Nora Glage und Nina Schröter (49,57). Außerdem gab es dritte Plätze durch Caroline Konrad (1500 Meter U18, 5:02,35), Lilly Hoffmeister (100 Meter Hürden U 18, 14,27), Tobias Höner (Speerwurf U 20, 52,28), Nadine Alperstedt (Dreisprung W 15, 10,27) und Jochanna Helmrich (800 Meter W 14, 2:26,91).

Mit neuer Bestweite von 10,55 Metern wurde Pauline Schädlich Vizemeisterin im Dreisprung der W 15, mit der 4x100-Meterstaffel der DJK Novesia Neuss lief sie zusammen mit Alexandra Kieslich, Blessing Fanou und Lisa Gilges in 52,19 Sekunden die Norm für die NRW-Meisterschaften. Über 1500 Meter der U18 belegten Louisa Fischermann (DJk Kliennenbroich) und Aileen Romahn (DJK Rheinkraft Neuss) die Plätze vier und fünf.

Mehr von RP ONLINE