Lokalsport: Landesliga: SCK fühlt sich um den Ausgleich gebracht

Lokalsport: Landesliga: SCK fühlt sich um den Ausgleich gebracht

Nicht gerade vom Glück verfolgt fühlten sich die Landesliga-Fußballer des SC Kapellen bei der 1:2-Heimniederlage (Halbzeit 1:1) gegen Heiligenhaus. "Ich kann den Jungs überhaupt keinen Vorwurf machen", sagte Trainer Oliver Seibert, "sie haben nicht viel falsch gemacht, aber es sollte heute einfach nicht sein."

Er sah in der ersten Hälfte eine gute Leistung seiner Elf. "Wir haben das Spiel gestaltet und uns Chance und Chance herausgespielt." Mehr als der Führungstreffer von Mario Czempik (23. Minute) gelang den Gastgebern indes nicht. Umso ärgerlicher fand der Coach den Ausgleich per Dropkick von Dennis Krol (34.): "Ein Sonntagsschuss und die einzige Aktion des Gegners vor unserem Tor." Damit begann das Ungemach für den Oberliga-Absteiger freilich erst: Zunächst musste Philip Suhr verletzt raus, was Seibert zu größeren taktischen Veränderungen zwang. Trotzdem habe sich an den Verhältnissen auf dem Platz nichts geändert. "Wir hatten weiter mehr vom Spiel, nutzten aber unsere Chancen nicht." Als endgültiger Stimmungstöter erwies sich dann der Ausfall von Christopher Möllering. Der ursprüngliche Stammkeeper, wegen der Verletzung von Alen Arnautovic (Bänderriss) gerade erst in den Kasten zurückgekehrt, blieb nach einer Parade liegen. Seibert: "Er hatte das Gefühl, als habe ein Golfball von hinten eingeschlagen." Mit Verdacht auf einen Muskelbündelriss in der Wade musste der 30-Jährige raus, für ihn kam der auf diesem Niveau noch unerfahrene Miguel Ferreira. Der 20-Jährige verbrachte zwölf relativ beschäftigungslose Minuten auf der Linie, bis das Leder hinter ihm einschlug: Mustafa Kalkan vollendete eine Konter-Attacke zum 2:1 (80.) für die Gäste. Dass den Hausherren danach nicht wenigstens noch das verdiente 2:2 gelang, lastete Seibert Schiedsrichter Justin Lankes (Viersen) an. "Nach der letzten Standardsituation wird David Dygacz im Strafraum regelwidrig am Schuss gehindert. Der Kontakt ist eindeutig da, einen klareren Elfmeter kann es gar nicht geben." Doch der erwartete Pfiff blieb aus.

(sit)