1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Kreissportbund Neuss startet wieder sein Aus- und Fortbildungsprogramm

Sport allgemein : Mit Yoga und QiGong geht’s los

Kreissportbund Neuss startet in dieser Woche nach zweieinhalb Monaten Pause seine sportlichen Bildungsangebote.

Mit Yoga und QiGong geht’s los. Nach zweieinhalb Monaten Corona-bedingter Zwangspause fährt der Sportbund Rhein-Kreis Neuss (KSB) in dieser Woche sein sportliches Bildungsprogramm behutsam wieder hoch. „Wir sind froh, dass wir mit unseren sportlichen Bildungsangeboten wieder starten können,“ sagt KSB-Vorsitzender Hermann-Josef Baaken.

Ausbildungen für neue Übungsleiter und Fortbildungen für solche, die ihre Lizenzen verlängern wollten, waren in den vergangenen Wochen genau so wie alle Sportkurse aufgrund der Corona-Schutzverordnungen untersagt. Dank der aktuellen Lockerungen können sie nun behutsam wieder gestartet werden, allerdings unter den bekannten Bedingungen, unter denen Sporttreiben zur Zeit möglich ist: „In allen unseren Veranstaltungen wird sich an die jeweils gültigen Abstands- und Hygieneregeln gehalten,“ betont der KSB-Vorsitzende, „dennoch werden wir für alle Teilnehmenden eine schöne und freundliche Atmosphäre schaffen.“

Den Auftakt macht am kommenden Wochenende (6./7. Juni) in Neuss eine Fortbildung zum Thema Yoga und QiGong. In Korschenbroich wird gleichzeitig eine Weiterbildung „Faszien und Mobility“ angeboten. Am 20. Juni steht in Kaarst eine Veranstaltung zum Thema Pilates und modernes Rückentraining auf dem Stundenplan.

Für angehende Übungsleiter bietet der Kreissportbund in Straberg das Basismodel Übungsleiter/in C, Trainer/in C und Jugendleiter/in an. „In allen Angeboten, die wir wieder ins Programm genommen haben, sind noch Restplätze frei,“ verrät KSB-Geschäftsführer Dominik Steiner. Das vollständige und nach der Zwangspause aktualisierte Aus- und Fortbildungsangebot findet sich auf der Interbetseite des Kreissportbundes unter www.ksbneuss.de.