Kreisliga A: Dennis Zellmann trifft mit Rommerskirchen auf Ex-Klub

Fußball : Zellmann trifft auf seinen Ex-Klub

Kreisliga A: Die Kellerkinder stehen am 20. Spieltag vor schwierigen Aufgaben.

Der 20. Spieltag in der Fußball-Kreisliga A steht vor der Türe. Auf die Kellerkinder warten an diesem Wochenende schwere Aufgaben. Das Titelrennen geht im Fernkampf weiter.


Wiedersehen mit dem Ex-Klub. Für Rommerskirchens Trainer Dennis Zellmann gibt es am morgigen Sonntag ein Wiedersehen mit dem Ex-Klub. Zu Gast ist die Reserve der SG Kaarst, die Zellmann bis November 2017 noch gecoacht hatte. Eine besondere Angelegenheit wird es für den Ex-Goalgetter aber nach eigener Einschätzung nicht: „Es sind nur noch zwei Spieler aus meiner alten Mannschaft im Kader“, begründet Zellmann. Die Kaarster stecken tief in der Krise, doch Zellmann hat sein Ziel vor Augen: „Wir wollen den Sieg von Sonntag bestätigen und die Spitzenposition nicht mehr hergeben.“ Vergangene Woche setzte sich Rommerskirchen durch den Sieg im Topspiel gegen Rosellen an die Spitze der Tabelle. Für das Match gegen Kaarst sind die Einsätze von Frederic Leufgen und Dirk Drechsler fraglich. Luca Beuters (Sperre) und Marvin Walther werden definitiv fehlen.

Pedrag Stojkovic, Trainer der SG Kaarst II, ist vor dem Spiel pessimistisch. „Da wird nicht viel zu holen sein“, versichert aber auch: „Wir werden das Spiel nicht abschenken und versuchen ein wenig Selbstvertrauen zu tanken.“ Allerdings hatte Stojkovic bereits angekündigt: „Die Rückrunde startet für uns erst richtig am Donnerstag mit dem Spiel gegen Hackenbroich.“


Schwere Aufgaben für die Kellerkinder. Norf, Weißenberg, und Neukirchen/Hülchrath treten auf der Stelle und machen keine Anstalten, die Abstiegsränge zu verlassen. Während der Tabellenvierte, die SG Kaarst, auf den Tabellenführer trifft, stehen auch für den Rest schwere Spiele an: Der TSV Norf, mittlerweile wieder Schlusslicht, trifft auf die Mannschaft der Stunde. Der FC Zons kommt am Sonntag ins Von-Waldthausen-Stadion nach Norf. Trotz des überraschenden Sieges gegen Novesia dürfen wohl keine Wunderdinge von der Mannschaft von Trainer Fabian Nellen erwartet werden. Zons ist seit sieben Spielen ungeschlagen und ist auf dem besten Weg, noch in den Aufstiegskampf einzugreifen. „Wir sind krasser Außenseiter, aber der Sieg hat uns gut getan. Wir werden wieder mutig agieren und alles versuchen“, versichert Nellen.

Die SVG Weißenberg muss derweil zur DJK Novesia. Unter der Woche konnten die Neusser immerhin einen Punkt gegen den 1. FC Grevenbroich-Süd holen – das sollte Auftrieb geben. Zumal Novesia bis jetzt eine desolates Jahr spielt und auch gegen Norf verlor. Für die SG Neukirchen/Hülchrath geht es morgen vom heimischem Publikum gegen die Sportfreunde Vorst. „Die letzten Ergebnisse waren positiv“, attestiert Vorsts Trainer Oliver Cremer seiner Mannschaft und erklärt: „Neukirchen muss gewinnen, deshalb können wir sie kommen lassen.“ Er gibt vor: „Das sind Spiele, die man nicht verlieren darf.“ Das Ziel sei es die „gute Basis zu nutzen und schnellstmöglich den Klassenerhalt klar zu machen.“


Raus aus der Gefahrenzone. Die DJK Hoisten hat mit einem grandiosen Start in 2019 den Grundstein für eine gute Rückrunde gelegt. Einem deutlichen 7:2-Erfolg gegen den direkten Konkurrenten Neukirchen/Hülchrath ließ Hoisten einen überzeugenden 4:1-Sieg gegen den TuS Hackenbroich folgen. Damit beträgt der Abstand auf Platz 13 nun schon acht Punkte. Kommender Gegner wird der 1. FC Grevenbroich-Süd sein. Die Südstädter kamen unter der Woche nicht über ein Remis bei der SVG Weißenberg hinaus und verpassten damit die Chance, den Abstand zur Tabellenspitze wieder zu verkürzen.

Ebenfalls im Einsatz. Der BV Wevelinghoven empfängt auf der heimischen Anlage den SVG Grevenbroich. Der VdS Nievenheim um Trainer Peter Hanschmann gastiert zum Derby beim TuS Hackenbroich, der mit viel Selbstvertrauen aus dem Halbfinaleinzug im Kreispokal antritt. Auf dem Weg zurück an die Tabellenspitze müssen die Jungs des SV Rosellen am Sonntag ins Erftstadion. Der Gegner ist die Reserve des SC Kapellen.

Mehr von RP ONLINE