1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Korschenbroich: Korschenbroicher rockt "Wetten, dass...?"

Korschenbroich : Korschenbroicher rockt "Wetten, dass...?"

Es ist bereits sein dritter Auftritt bei der berühmten Fernseh-Show, doch die Vorfreude ist nach wie vor riesig. Am Samstag singt Alex Melcher vom "We will rock you"-Ensemble auf Mallorca erneut vor einem Millionenpublikum.

Wenn Alex Melcher am Freitagmorgen in den Flieger Richtung Palma de Mallorca steigt, dann erwartet den 43-Jährigen kein Erholungsurlaub mit Sonne und Strand, sondern ein Auftritt vor einem Millionenpublikum. Der Korschenbroicher tritt seine erste Reise auf die spanische Insel an, um bei "Wetten, dass...?" in der Stierkampfarena "Coliseo Balear" den Queen-Hit "Bohemian Rhapsody" zum Besten zu geben.

Er wird zum ersten Mal vom Musical-Ensemble im Fernsehen aufgeführt. Melcher spielt seit acht Jahren im Ensemble des Musicals "We Will Rock You" — ist die Ur-Besetzung der Hauptrolle des Galileo und dementsprechend mit der Rolle verwachsen. Für sie wurde er einst von der britischen Rock-Band "Queen" gecastet.

Für den gebürtigen Karlsruher ist es bereits der dritte Auftritt bei der beliebten Unterhaltungsshow, doch sein erster unter der Moderation von Markus Lanz. Bereits 2004 war er mit den verbliebenen Bandmitgliedern Brian May und Roger Taylor zu Gast in der Show. 1999 präsentierte er zudem einen Auszug aus dem Musical "Rent".

Doch sein prall gefüllter Terminkalender lässt den Auftritt bei Markus Lanz eigentlich nicht zu, denn zurzeit probt er in Bielefeld für die Horrorkomödie "Die Hexen von Eastwick". Auch die Proben und Konzerte seiner Band "Grandfield" seien zudem zeitintensiv. "Wir haben kurzfristig von dem Auftritt auf Mallorca erfahren, aber so eine Chance muss man wahrnehmen", sagt der Sänger, der den Auftritt bei der Fernsehshow als "willkommenes Geschenk" bezeichnet.

Seine Ausbildung absolvierte Melcher an der Hamburger "Stage School of Music, Dance & Drama". In derselben Stadt übernahm er in den Jahren 1993 bis 1996 auch seine ersten Rollen. Sein Weg führte ihn auch nach Wien, wo er bei der deutschen Uraufführung von "Tanz der Vampire" im Ensemble mitwirkte. In dieser Zeit war er auch als Alfred zu sehen. Später spielte er an verschiedenen Bühnen sowohl den Jesus als auch den Judas in der Rock-Oper "Jesus Christ Superstar" von Andrew Lloyd Webber.

Die Rolle Galileo im Musical "We Will Rock You" spielte er unter anderem auch an der Seite seiner Lebensgefährtin Vera Bolten. Mit ihr stand er auch mit dem Musical "Tick, Tick... BOOM!" auf der Bühne. Wegen ihr zog Melcher auch vor fünf Jahren zu ihr nach Korschenbroich. Die beiden Musicalsänger haben zwei Kinder.

Für den großen Auftritt am Samstagabend musste aber gar nicht viel geprobt werden. "Die Rolle ist in Fleisch und Blut übergegangen, da müssen nur noch Feinheiten abgestimmt werden", verrät Melcher, der jedoch hofft, Freitagmittag noch eine kleine Tour über die spanische Insel unternehmen zu können — schließlich ist es sein erster Besuch dort. Und wer weiß, vielleicht bleibt ja doch noch etwas Zeit für Sonne und Strand.

(NGZ/rl/anch)