1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Korschenbroich: Kommentar: Ohne Konzeptund Themen

Korschenbroich : Kommentar: Ohne Konzeptund Themen

Eine deutliche Parteien-Verdrossenheit in Deutschland lässt sich nicht leugnen. Die Kritik aus der Bevölkerung wird lauter, die Wahlbeteiligung nimmt stetig ab. Ein Problem, das die großen Parteien längst erkannt haben.

Was fehlt? – Reinhard Wendt meint es zu wissen. Das Zentrum will jetzt ohne Konzept und Themenvorgabe einen Stadtverband in Korschenbroich aus dem Boden stampfen. Wendts Motto: "Der Bürger ist gefragt, er soll nicht bevormundet werden." Wer weiß, dass Reinhard Wendt über 30 Jahre bei der CDU war, versteht nur schwerlich den Sinneswandel. Ist die Zentrumspartei ein Sammelbecken für Unzufriedene? Ober haben auch die Zentrumspolitiker erkannt, in kleinen Gruppen wird man schneller Chef? Fünf Bewerber reichen ja schon aus. Echte programmatische Alternativen hat man damit noch lange nicht. Und auch kein Argument, warum eine weitere Zersplitterung der Parteienlandschaft Korschenbroich nützen sollte. Ruth Wiedner

(NGZ)