Korschenbroich: Kommentar: Im Ton vergriffen

Korschenbroich : Kommentar: Im Ton vergriffen

Völlig übers Ziel hinausgeschossen ist jetzt Hanns-Lothar Endell (Die Aktive) in der jüngsten Ratssitzung. Der Kreisbrandmeister schlägt Korschenbroichs Feuerwehr-Chef Baum zur Wiederwahl vor und Endell hinterfragt seine gesundheitliche Eignung.

Nur weil Baum — wie er selbst sagt — einige Kilos zu viel auf die Waage bringt, hat Endell kein Recht dazu, seine gesundheitliche Eignung öffentlich infrage zu stellen. Die entsprechende Antwort stand übrigens in der Verwaltungsvorlage. Endell hätte nur lesen müssen — wenn er gewollt hätte. Das ist ein klarer Fall von Mobbing. Traurig und unwürdig, dass sich ein gewählter Volksvertreter in einer Ratssitzung so derartig im Thema versteigt. Ruth Wiedner

(NGZ/ac)