1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Korschenbroich: Kleinenbroich feiert Herbstfest

Korschenbroich : Kleinenbroich feiert Herbstfest

Angesichts des herrlichen Wetters kamen die Besucher in Scharen zum Herbstfest mit verkaufsoffenem Sonntag des Gewerbekreises Kleinenbroich. Vorsitzender Karl Rönsberg ist mit dem Interesse sehr zufrieden.

15 Grad Celsius und Sonnenschein, so sieht der Goldene Oktober aus. Der Ostermarkt war dieses Jahr buchstäblich ins Wasser gefallen, nun gab's dafür die Entschädigung. Das Herbstfest mit verkaufsoffenem Sonntag war sehr gut besucht, mehrere tausend Menschen kamen. Die meisten Buden und Aktivitäten gab es Auf den Kempen, aber auch die etwas abseits gelegenen Akteure an sechs anderen Stellen im Ort hatten viele Besucher.

Gewerbekreisvorsitzender Karl Rönsberg war mit der Resonanz sehr zufrieden. Ende 2010 hatte er den Vorsitz übernommen, die Zahl der Mitglieder hat sich seit Dezember auf 24 verdreifacht. Polona Stropnik hatte beim Abkassieren der Standgebühren fürs Fest erfahren: "Die meisten Aussteller waren mit dem Herbstfest sehr zufrieden."

Bei mildem Herbstwetter marschierten viele Besucher von einem Stand zum anderen. Bürgermeister Heinz Josef Dick war zu Scherzen aufgelegt: Er habe versprochen, dass das Herbstfest bei gutem Wetter stattfinden werde — und dieses Versprechen jetzt auch gehalten.

Zum ersten Mal präsentierte sich der Sozialverband VdK im Geschäftszentrum Auf den Kempen. Frank Kirsch aus Kaarst hatte dort etwas ganz Besonderes im Angebot: Benefizmarmeladen, nach eigenen Rezepten selbst gemacht. Der Erlös von Spezialitäten wie der Marmelade "Monika" aus Kaki und Mohn geht ans Marienheim-Hospiz in Kaarst. Vielen Besuchern war nach Herzhaftem zumute — für sie gab's unter anderem Spießbraten und Leberkäse. Wer einen kleinen Spaziergang zur Ladestraße machte, sah von weitem ein weißes Zelt: Auf dem Gelände von Fisch Haasnoot spielte die "Kempen Big Band" Swing und Jazz — sie setzte sich damit musikalisch von den Coverbands ab, die Schlager im Repertoire hatten. Zum Musikgenuss kamen auf Wunsch ein Fischgericht und ein Glas Wein. Das Angebot stieß auf große Resonanz. Keinen Grund zur Klage hatte auch Silke Auffermann von "Die Conche". Dort wurden Senfsorten und Grillsoßen verkostet. Nebenan, vor der Provinzial-Versicherung, waren die Kinder in eine kreative Aufgabe vertieft: Wer malt den schönsten Schutzengel? Spätestens im "Bauklotz"-Kronen-Baumarkt wurden die Besucher durch Waren wie Weihnachtsschmuck daran erinnert, dass der Winter vor der Tür steht. Dennoch gab's bei Zweirad Ziemes noch genügend Interessenten, die sich Fahrräder und Roller anschauten.

Peter Glasmacher kündigte als Moderator Showacts an. Der Bauchtänzerinnen-Nachwuchs der DJK Kleinenbroich war ganz schön aufgeregt vor dem Auftritt. Auch die routiniert auftretenden Kids von "K 2", der Jugendband der Evangelischen Kirchengemeinde Kleinenbroich, begeisterten.

(NGZ/jul)