1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Kapellen vor Flutlichtspiel bei Hildener Reserve

Fußball-Landesliga : Kapellen steht vor Flutlichtspiel bei Hildener Reserve

Die Kapellener sind schon am Freitagabend beim VfB Hilden II gefordert. Sie treten die Auswärtsfahrt mit dem Rückenwind vom klaren Heimsieg gegen den Rather SV an.

Nach den unglücklichen Niederlagen gegen den 1. FC Viersen (2:3) und den Lokalrivalen Holzheimer SG (1:2) war der 4:1-Heimerfolg gegen den Rather SV Balsam auf die Vereinsseele des SC Kapellen. Doch lange konnte der Fußball-Landesligist den zweiten Saisonsieg nicht genießen, schließlich steht schon am Freitagabend (20 Uhr) die nächste schwere Partie an, es geht zum VfB Hilden II.

„Ich habe den Jungs schon gesagt, dass das ein ganz interessantes Spiel wird. Die Hildener haben eine ähnliche Struktur wie wir mit ganz vielen jungen Leuten“, erklärt SCK-Trainer Björn Feldberg. Die Gastgeber erwischten einen gelungenen Saisonstart, feierten bislang drei Siege und verloren einmal, was nach vier Spieltagen Rang drei hinter dem MSV Düsseldorf und Primus 1. FC Viersen bedeutet. Kein Wunder also, dass Feldberg die Partie zu den schwersten Auswärtsaufgaben der Saison zählt. Der eher kleine Kunstrasenplatz an der Hoffeldstraße macht die Aufgabe für Gäste des VfB nicht einfacher. Wobei die Hildener Reserve ihr bislang einziges Saisonspiel mit 1:2 gegen den FSV Vohwinkel auf heimischem Platz verlor. Unabhängig von der Statistik geht Feldberg davon aus, dass sich seine Spieler auf das Match freuen: „So ein Flutlichtspiel ist schließlich immer etwas Besonderes.“ Personell sieht es gut aus, vom Stammpersonal fehlt nur der rotgesperrte Can Yücel.