1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Fußball: Kapellen ist vielleicht das Zünglein an der Waage

Fußball : Kapellen ist vielleicht das Zünglein an der Waage

Obwohl sie in der laufenden Saison die beiden Flaggschiffe des Fußballkreises 5 Grevenbroich/Neuss in der Oberliga Niederrhein sind, ist über innige Kontakte zwischen dem SC Kapellen und dem SV Uedesheim bislang nichts bekannt.

Das soll sich morgen Nachmittag ändern, denn der SCK könnte zum Zünglein an der Waage im Kampf um den Klassenverbleib werden: Nur, wenn die Erftstädter auf dem engen Sportplatz an der Windmühlenstraße Gastgeber TuS Bösinghoven schlagen, hat Uedesheim eine Chance, als Tabellen-15. doch noch in der Liga zu bleiben.

Unter normalen Umständen wäre das für die Kapellener sicher machbar, hatten sie doch schon das Hinspiel mit 3:0 gewonnen. Doch obwohl Bösinghoven am vergangenen Donnerstag im Nachholspiel beim Cronenberger SC eine 0:7-Niederlage kassierte, sind die Gäste keineswegs siegessicher. Als Hemmschuh erweist sich einmal mehr die vertrackte personelle Situation: Für Georgios Madatsidis (gesperrt) sowie die verletzten Stephan Wanneck, Sven Raddatz und Sükrü Ak ist die Saison schon vorbei. Und da Frederik Leufgen morgen in der gegen den Abstieg kämpfenden Bezirksliga-Truppe ran muss, ist Trainer Klaus Schütz, der nach dem Match seinen Hut nimmt, beim Durchzählen nur "auf neun Feldspieler und zwei Torleute" gekommen. "Diese Probleme kenne ich ja schon, aber jetzt wird es richtig, richtig dunkel." In einer gemeinsamen Sitzung will er mit seinem für die "Zweite" tätigen Kollegen Ricardo Schnock erörtern, wie mit dem vorhandenen Personal zwei Mannschaften sinnvoll zu bestücken sind. "Wir werden auf jeden Fall auf Jungs aus der A-Jugend zurückgreifen, dürfen dabei aber nicht zu viel erwarten."

Dass mit der Schützenhilfe für den lokalen Mitbewerber könnte trotzdem klappen. "Denn wir spielen im Moment richtig guten Fußball – und das trotz aller Schwierigkeiten", findet der Coach.

(NGZ)