Kanu: Rüdiger Hübbers-Lüking holte Gold bei den European Master Games.

Kanuslalom : Hübbers-Lüking siegt bei Masters

Nach zwei überlegenen Läufen durch das Wildwasser holt der Routinier in Ivrea Gold in der Altersklasse Ü50.

(ml) „Vorbereitung ist die halbe Miete.“ So könnte das Fazit von Rüdiger Hübbers-Lüking nach den European Master Games lauten. In Ivrea, knapp 25 Kilometer von Turin entfernt, hatte der Kanute des Neusser KC  ein Ziel: Gold im Canadier-Einer, nichts sollte dabei dem Zufall überlassen werden.

So hatte der NKC-Sportler bereits im Januar 2018 mit der Vorbereitung angefangen. Neben Kraft, Kondition und Material muss im Kanusport noch eine weiterer Faktor stimmen: das Körpergewicht. Hübbers-Luking nahm sich das Training besonders zu Herzen, so dass er zu den Master Games, nun 18 Kilogramm leichter, mit Medaillenhoffnungen reisen konnte. Am Material hatte der Neusser in der Zwischenzeit auch gefeilt, nur neun Kilogramm brachte sein neuer Canadier auf die Wage.

Auf der anspruchsvollen Strecke in Ivrea sollte sich die Vorbereitung auszahlen. Nach zwei überlegenen Läufen durch das Wildwasser holte der Routinier Gold in der Altersklasse über 50 Jahren. „Ich freue mich total über den Sieg, hatte Riesenspaß auf der schweren Strecke und habe auch bei dem Training über die ganze Zeit bis zum Wettkampf unglaublich viel Freude gehabt“, bilanzierte Hübbers-Lüking nach dem Sieg glücklich.

Mehr von RP ONLINE