Kader der Holzheimer SG für die Fußball-Landesliga steht

Fußball : Kader der Holzheimer SG steht

Die Vorbereitung auf das zweite Jahr in der Fußball-Landesliga beginnt am 1. Juli.

Obwohl der Klassenverbleib tatsächlich erst nach dem letzten Spieltag unter Dach und Fach war, ist die Holzheimer SG mit der Kaderplanung für die zweite Saison in der Fußball-Landesliga schon durch. „Unsere Suche ist beendet“, teilt der bei der HSG für die Pressearbeit zuständige Willi Kollenbroich mit und bescheinigt den dafür zuständigen Guido van Schewick (Trainer) und Ingo Zimmermann (Teammanager) „eine hervorragende Arbeit.“ Damit könne der finanziell nicht auf Rosen gebettete Verein seinen Weg, „auf junge und hungrige Spieler zu setzen, weiter konsequent beschreiten. Nun hoffen wir darauf, dass sich die abgebenden Vereine kooperativ zeigen und ihren Spielern das Abenteuer Landesliga ermöglichen und ihnen keine Steine in den Weg legen ...“

Im Tor sollen der für den SC Kapellen sogar schon mal in der Oberliga tätige Tobias Schriddels (zuletzt SG Kaarst/Bezirksliga) und Lirim Iberdemaj (SV Rosellen/Kreisliga A) die Abgänge von Nico Bayer und Fabian Cremer kompensieren. Damian Kaluza (22) kickte in der abgelaufenen Saison mit Germania Grefrath in der Kreisliga B, Leon Borkowski (20) lief in der Bezirksliga 18 Mal für den SV Uedesheim auf und Pierluigi Principe (20) schaffte mit der DJK Gnadental den Klassenverbleib in der Bezirksliga. Kollenbroich: „Wenn jetzt von irgendwo noch eine Granate kommt, werden wir die natürlich nicht wegschicken.“

Mehr von RP ONLINE