Junioren-WM der Handballer Deutschland im Halbfinale

Handball : Julian Köster führt Deutschland ins Halbfinale der WM

Die deutsche Junioren-Nationalmannschaft hat bei der U19-Weltmeisterschaft im nordmakedonischen Skopje das Halbfinale erreicht. Großen Anteil daran hatte Julian Köster, denn der Rückraumspieler des Handball-Zweitligisten TSV Bayer Dormagen war mit sechs Treffern nicht nur erfolgreichster Werfer beim 26:16-Sieg (Halbzeit 14:7) über Ungarn, sondern wurde auch zum besten Spieler dieser Viertelfinl-Partie gewählt.

„Wir haben eine Super-Teamleistung abgerufen, in der Abwehr standen wir bombig. Wir konnten uns auf die Nebenleute verlassen über 60 Minuten, da hatten die Ungarn keine Chance,“ sagte Köster nach der Partie gegen die Ungarn, die tags zuvor überraschend WM-Favorit Kroatien aus dem Rennen geworfen hatten. Auch U19-Bundestrainer Erik Wudtke sah die starke Abwehrleistung als „Grundlage zum Sieg. Als Ungarn nach der Pause alles versuchte, sind wir cool geblieben und haben unseren Stiefel durchgezogen,“ sagte der frühere Jugendkoordinator des TSV Bayer Dormagen.

Im Halbfinale wartet nun Dänemark auf die deutschen Junioren, das sich im Viertelfinale mit 23:19 gegen Spanien durchsetzte. Die Partie wird am Samstag ab 20 Uhr live auf sportdeutschland.tv übertragen. Im anderen Halbfinale treffen  Ägypten und Portugal aufeinander. Mit einem Sieg stünde Deutschland im Finale am Sonntag um 18 Uhr, sonst geht es ab 15.30 Uhr um Platz drei.

Mehr von RP ONLINE