Jugendfußball: Kapellens C-Jugend verlässt die Abstiegsränge

Jugendfußball : Kapellens C-Jugend verlässt die Abstiegsränge

Der SC Kapellen sieht den Start in die Niederrheinliga-Rückrunde mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Während die B-Jugend die Niederlage gegen die U16 des MSV Duisburg nicht verhindern konnte, feierte die C-Jugend des SCK einen Sieg und verlässt die Abstiegsränge.

Mit 0:1 (0:1) musste sich die U17 der Erftstädter am gestrigen Sonntagmorgen den „Zebras“ aus Duisburg geschlagen geben. „In der ersten Hälfte war Duisburg überlegen. Nach der Pause hatten wir dann mehr vom Spiel“, resümiert Trainer Arian Gerguri. Den Rückstand aus der 15. Minute konnte Kapellen nicht mehr aufholen. „Wir hatten teilweise zu viel Respekt“, so Gerguri, der auch sagt: „Gegen solche Mannschaften musst du die wenigen Chancen nutzen. Da muss auch mal ein Sieg über den Kampf her.“ In der nächsten Woche steht nun erst einmal das Duell gegen Schonnebeck im Niederrheinpokal an. In der Liga heißt der nächste Gegner in zwei Wochen Fortuna Düsseldorf - ein ähnliches Kaliber wie der MSV Duisburg.

Besser lief es da für die C-Junioren des SC Kapellen. Beim Auftakt zur Rückrunde feierte das Team von Trainer Chris Peleikis einen 1:0-Erfolg (0:0) bei ETB SW Essen. Emre Fidan entschied nach 49. Minuten die Partie mit einem Freistoßtor aus 25 Metern. „Das war ein sehr gutes Spiel. Wir haben fußballerisch viele Akzente gesetzt und einen verdienten Sieg eingefahren“, lobte Koordinator Timo Haep. Kapellen springt auf Rang neun und verlässt somit die Abstiegsränge. „Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen“, findet Haep. Nächste Woche Samstag wartet mit Ratingen (4. Platz) ein harter Brocken auf die Erftstädter.

Mehr von RP ONLINE