Lokalsport: Jugendfußball: Abschiedsspiel für Weidig in Orken

Lokalsport: Jugendfußball: Abschiedsspiel für Weidig in Orken

Die Hinrunde in der Fußball-Niederrheinliga endet mit einem Trainerabgang: André Weidig beendet zum Jahreswechsel sein Engagement bei der C-Jugend der SG Orken/Noithausen.

Heute (15 Uhr) wird Weidig in der Partie gegen die Ratinger Spielvereinigung zum letzten Mal als Cheftrainer an der Seitenlinie stehen. "Das hat private und berufliche Gründe", erklärt der Coach kurz. Ein Name für einen Nachfolger ist bis dato noch nicht gefallen, die Planungen laufen. Weidig würde sich zum Abschluss gerne noch mit Punkten verabschieden - bei der aktuellen Form scheint dies beim Tabellenvorletzten allerdings nur schwerlich möglich. Ligakonkurrent Weißenberg bekommt es derweil heute (15 Uhr) mit den Sportfreunden Baumberg zu tun. Trainer Niko Konstantinou gibt vor: "Wir wollen zum Abschluss mindestens einen Punkt." Vergangene Woche überzeugte Weißenberg beim Remis gegen den Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf, der bis dahin keinen einzigen Zähler abgeben musste. Weiter geht es für die C-Junioren dann schon am 27. Januar - die Junioren starten aufgrund der Qualifikation im Sommer schon früh in die Rückrunde. Die C-Jugend des SC Kapellen hat ihre letzte Begegnung erst nächstes Wochenende. Gegner SSVg Velbert hat um Spielverlegung gebeten.

Die B-Jugend des SC Kapellen trifft vor heimischem Publikum auf den ETB SW Essen. "Das wird aufgrund der Tabellenkonstellation ein ganz wichtiges Spiel für uns", so Trainer Björn Feldberg. Mit einem Sieg kann Kapellen an Essen vorbeiziehen und womöglich noch vor der Winterpause zu den direkten Qualifikationsplätzen vorstoßen. Vergangene Woche reiste Kapellen nach Wuppertal und fuhr ohne Spiel wieder nach Hause. "Das war eine Katastrophe", äußert sich Feldberg ungehalten. Nächste Woche soll die Partie gegen den WSV nachgeholt werden. Ob die Bedingungen dann besser sind, ist indes zweifelhaft.

(fes)