1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Jugend-Handball: TSV Bayer Dormagen reist als Spitzenreiter nach Hanau

Jugendhandball : TSV reist als Spitzenreiter nach Hanau

Der Neuling ging bislang dreimal leer aus, enttäuschte dabei aber nicht.

(sit) Im heimischen Sportcenter ist der Handball-Nachwuchs des TSV Bayer Dormagen eine Macht. Nach den deutlichen Siegen über die HG Saarlouis (40:22) und den Bergischen HC (35:22) führen die Jungs von Trainer David Röhrig sogar die Tabelle der Jugend-Bundesliga West an. Daran sollte sich auch am Wochenende nichts ändern, tritt der Spitzenreiter doch am Samstag (17 Uhr) in der Doorner Halle beim noch punktlosen Neuling HSG Hanau an. Im Gegensatz zu den Dormagenern, die am 4. November (19.30 Uhr) noch ein Nachholspiel beim VfL Gummersbach zu bestreiten haben, waren die Hessen in dieser Spielzeit schon dreimal im Einsatz – und enttäuschten dabei trotz der Niederlagen nicht: Bei der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen unterlag der Tabellenvorletzte nur mit 19:21, gegen den TV Hüttenberg fehlte beim 27:28 nur ein Tor zum Unentschieden und in Gummersbach lag Hanau zur Halbzeitpause mit 15:14 vorne, um schließlich noch mit 24:29 den Kürzeren zu ziehen. Zu beachten ist beim Gegner vor allem Philipp Busse, der aus dem linken Rückraum hochprozentig trifft. Auf der anderen Angriffsseite ist der Halbrechte Niklas Schierling (sieben Treffer in Gummersbach) ebenso ein Aktivposten wie Außenspieler Vincent Schramm.

Verzichten muss der TSV in Hanau auf den verletzten Kreisläufer Aron Seesing, Torhüter Jonas Bang fällt aufgrund von Problemen am Ellenbogen aus.