1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Lokalsport: Jüchen sichert sich nach aufregender Partei Remis

Lokalsport : Jüchen sichert sich nach aufregender Partei Remis

Landesliga-Aufsteiger VfL Jüchen/Garzweiler zeigte gegen den 1. FC Wülfrath eine starke Moral und kommt nach frühem 0:2-Rückstand wieder zurück in die Partie. Am Ende trennen sich beide Teams leistungsgerecht mit 3:3.

"Nach 20 Minuten lagen wir völlig zu Recht zurück. Den Start haben wir total verpennt. Doch dann hat die Mannschaft das gezeigt, was mich optimistisch stimmt, dass wir in dieser Liga nicht nur zu Besuch sind", sagte der zufriedene "Dicki" Otten, Trainer des VfL. Zunächst war es der schon in der vergangenen Partie erfolgreiche Manuel Sousa, der per Kopf zur Stelle war und seine Mannschaft somit wieder in die Partie brachte. Dann glich der fleißige Benjamin Burda nach einer Kombination über Danny Heppner und Thorben Schmitt noch vor der Halbzeit zum 2:2 aus. Als die Jüchener dann im zweiten Spielabschnitt durch den eingewechselten Alexander Barth nach einer Ecke von Christoph Spinrath zur Führung trafen, schien der zweite Sieg in Serie in greifbarer Nähe.

Doch der erfahrene Landesligist aus Wülfrath steckte nicht auf, so dass Kouadia Wilfried Taki mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel das Remis sicherte. "Der Ausgleich war nicht unverdient. Sie haben noch einmal alles nach vorne geworfen und uns haben ein wenig die Körner gefehlt. Positiv ist, dass wir nach dem frühen Rückstand so zurück kommen. Wir machen gerne das Eichhörnchen in der Liga und sammeln Punkt für Punkt", zog Otten ein positives Fazit.

(pr)