1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Handball: Jörn Ilper wird Trainer des TV Korschenbroich

Handball : Jörn Ilper wird Trainer des TV Korschenbroich

Die Trainersuche beim Handballzweitligisten TV Korschenbroich ist beendet. Die Verantwortlichen des TVK einigten sich mit Jörn Ilper – in der aktuellen Spielzeit noch als Kreisläufer für das Hand.Ball.Herz.-Team aktiv - auf ein Engagement als Chefcoach.

Zwar hatte Ilper lange Zeit deutlich gemacht, dass er für den Trainerposten nicht zur Verfügung stehen würde, letztlich gelang es der Geschäftsführung aber, ihn für seine neue Aufgabe zu verpflichten, wie der Verein am Mittwoch in einer Pressemitteilung berichtet.

„In der finanziell schwierigen Situation wäre es nicht darstellbar gewesen, zusätzlich zum neu geschaffenen Posten des hauptamtlichen Sportlichen Leiters, für den Jörn eigentlich vorgesehen war, einen bezahlbaren Trainer zu verpflichten, der unseren Ansprüchen genügt. Glücklicherweise war Jörn aber dazu bereit, auf seinen gültigen Vertrag zu verzichten und einen neuen, bis zum 30. Juni 2013 befristeten, Kontrakt als Trainer zu unterzeichnen. Dafür, auch im Namen meiner Kollegen, ein herzliches Dankeschön“, zeigt sich TVK-Geschäftsführer Dr. Klaus Hintzen mehr als glücklich über die gefundene Lösung.

Der gebürtige Hamburger stand u.a. in Dormagen, Gummersbach und beim HC Zentralschweiz unter Vertrag und ist Inhaber der Trainer B-Lizenz.

„Grundsätzlich ist es so, dass mein Wunsch immer war, Sportlicher Leiter beim TVK zu sein, weil das bedeutet, dass man nicht jeden Tag in der Halle stehen muss, dass man nicht den Wechsel aus der eigenen Mannschaft auf die Trainerbank macht und dass ich in meinem Privatleben, wo sich sehr viel ereignet hat, etwas mehr Freiraum habe", erklärt Ilper selbst. "Es ist nun aber auch so gekommen, dass der TV Korschenbroich im kommenden Jahr Geld einsparen muss und eine volle Stelle als Sportlicher Leiter bei unserem Etat schlichtweg nicht drin ist. Ich habe in den letzten Wochen mit vielen verschiedenen Kandidaten für den Trainerposten gesprochen. Da die Situation im Hinblick vor allem im Hinblick auf die Zusammensetzung des Kaders aber noch sehr unklar ist, konnte ich hier keine Zusagen gewinnen."

Auch die Vertragsverhandlungen mit der Mannschaft machen laut des Vereins große Fortschritte: "Neben den drei Spielern, die noch gültige Verträge für die kommende Saison besitzen - Oliver Mayer, Matthias Fuchs und Mathias Deppisch - wurden Verträge mit Markus Breuer und Dennis Marquardt abgeschlossen. Zudem hat sich der Vertrag von Torhüter Sven Bartmann automatisch um ein Jahr verlängert."

In der nächsten Woche stehen weitere abschließende Verhandlungen mit den aktuellen Spielern an, heißt es weiter. Die Verantwortlichen des TVK seien darum bemüht, alle Stammkräfte im Verein zu halten. Lediglich Christoph Gelbke und Dominik Kasal werden den TVK verlassen und neue Herausforderungen suchen.

Das Amt des sportlichen Leiters wird in der kommenden Saison weiterhin ehrenamtlich von Klaus Hintzen ausgeführt.

(NGZO)