1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Jens Skrzypczyk und zwei weitere Spieler beim FC Zons

Fußball-Kreisliga A : Vollblutstürmer heuert beim FC Zons an

Neben Jens Skrzypczyk kommen auch noch Marcel Wedemann und Pascal Lopez zu den Zonsern. Trainer Thomas Boldt denkt aber auch schon an die nächste Saison.

Das neue Jahr hat für den FC Zons mit erfreulichen Nachrichten begonnen. In Gestalt von Jens Skrzypczyk, Marcel Wedemann und Pascal Lopez konnte der Fußball-A-Ligist gleich drei Routiniers für sein Team gewinnen.

„Uns fehlt ein echter Vollblutstürmer, der trifft, den Ball festmachen kann und auch mal für Entlastung sorgt“, hatte Trainer Thomas Boldt Anfang Dezember in der NGZ gesagt. Der Aufruf hat geholfen, denn in Jens Skrzypczyk meldete sich ein echter Kracher bei Boldt. „Aus Spaß wurde schnell ernst. Er hat richtig Bock nochmal anzugreifen“, erzählt Boldt. Der Stürmer spielte rund zehn Jahre für den TuS Hackenbroich, schoss den Klub mit unglaublichen 47 Toren 2012/2013 auch fast im Alleingang in die Bezirksliga. Dass Skrzypczyk ein eiskalter Torjäger ist, hat er bewiesen, doch mittlerweile ist er schon 34 Jahre alt und kehrt nach einem Kreuzbandriss mit einjähriger Pause zurück. „Wir müssen seine körperliche Verfassung abwarten“, sagt Boldt, meint aber: „Er wird schnell wieder reinfinden.“

Neben Skrzypczyk sollen Pascal Lopez (vorher FC Delhoven) und Marcel Wedemann (vorher TSV Bayer Dormagen) den FC Zons stabilisieren. Lopez hat eine Zonser Vergangenheit und kennt die Truppe. Mit 50 Bezirksliga-Einsätzen und 29 Jahren verfügt Lopez über viel Erfahrung. Gleiches gilt für Marcel Wedemann. Der 28-Jährige kommt vom Bezirksligisten TSV Bayer Dormagen. „Die drei Spieler passen volle Pulle in unsere Mannschaft – vor allem auch charakterlich“, findet Trainer Thomas Boldt. Er denkt aber auch schon über die drei Neuverpflichtungen hinaus. Nach eigenen Angaben führt er auch schon Gespräche mit potenziellen neuen Spielern für die nächste Saison.