2. Handball-Bundesliga Jede Menge zu tun am Höhenberg in Dormagen

Dormagen · Am Montag geht für den Handball-Zweitligisten TSV Bayer Dormagen schon die Vorbereitung auf die neue Spielzeit los. Eine Spielzeit mit vielen Herausforderungen. In den nächsten Wochen wartet viel Arbeit in unterschiedlichen Handlungsfeldern.

 Auf Dormagens Trainer Matthias Flohr und seine Spieler kommt im Kampf um den Klassenverbleib in der 2. Handball-Bundesliga viel Arbeit zu.

Auf Dormagens Trainer Matthias Flohr und seine Spieler kommt im Kampf um den Klassenverbleib in der 2. Handball-Bundesliga viel Arbeit zu.

Foto: Heinz J. Zaunbrecher

Den Klassenverbleib hatten die Zweitliga-Handballer des TSV Bayer Dormagen unter ihrem neuen Trainer Matthias Flohr schon vorher unter großem Jubel klargemacht, trotzdem war nach dem letzten Saisonspiel am 7. Juni daheim gegen den HC Empor Rostock neuerlich eine große Erleichterung zu spüren. Die Saison mit den vielen Aufs und Abs war eben sehr kräftezehrend, der Großteil der Mannschaft durfte sich auf den Urlaub freuen. Doch der Müßiggang ist schon wieder so gut wie vorbei, am Montag steht der Start der Vorbereitung auf die neue Saison an. Wir haben mal geschaut, was in den nächsten Wochen auch mit Blick auf die vergangene Saison die Themenschwerpunkte am Höhenberg sein könnten.