Eishockey : Jason Popek bleibt dem Neusser EV treu

Eine gute Nachricht in schwierigen Zeiten: Jason Popek bleibt dem Neusser EV auch in der nächsten Eishockey-Saison erhalten. Der 29 Jahre alte Kanadier, der während der vergangenen Spielzeit zum Kader des Regionalligisten stieß und binnen kürzester Zeit zum Leistungsträger wurde – in 13 Partien sammelte er 26 Scorerpunkte – verlängerte als erster Spieler seinen Vertrag, und das, obwohl noch nicht klar ist, in welcher Liga der NEV künftig aufläuft.

„Der Verein als Ganzes wird sehr gut geführt, ich freue mich auf eine erfolgreiche Saison,“ wird Popek in der Pressemitteilung des Klubs zitiert. Das tut auch der neue Trainer: „Ich habe Jason ein paar Mal spielen sehen und weiß, dass er eine große Verstärkung für das Team war und ist,“ sagt der bisherige Jugendkoordiantor und neue Chefcoach Sebastian Geisler über den Kanadier, „er ist ein absolut bodenständiger Typ, der uns nicht nur sportlich gut tut, sondern auch als Führungsspieler für unsere jungen Talente wichtig ist.“ -vk