Lokalsport: Jarne Weinitschke gibt Verbandsliga-Debüt

Lokalsport: Jarne Weinitschke gibt Verbandsliga-Debüt

Tischtennis: Wie Holzbüttgen wird auch der TTC BW Grevenbroich von Verletzungssorgen geplagt.

Die Zweitvertretung der DJK Holzbüttgen hat in der Tischtennis-Oberliga mit dem 8:2-Sieg bei Schwalbe Bergneustadt einen optimalen Rückrundenstart hingelegt. Den Schwung wollen die Kaarsterinnen jetzt mit in das erste Heimspiel am Samstag (18.30 Uhr, Sporthalle am Bruchweg) gegen den Tabellendritten TuS Wickrath nehmen. "Es wird schwierig. Das Hinspiel haben wir knapp verloren. Aber je nach Aufstellung der Wickrather ist für uns vielleicht ein Sieg drin", sagt Kapitänin Chiara Pigerl. Mit Oksana Gorbenko, Chiara Pigerl, Gesa Franke und Sandra Förster tritt die DJK in gleicher Besetzung wie in Bergneustadt an.

Auch die Holzbüttgener Drittvertretung konnte in der Vorwoche mit dem knappen Heimsieg gegen den SV Walbeck ein Positiv-Erlebnis verbuchen. Am Sonntag (11 Uhr, Carl-Diem-Turnhalle) steht die Auswärtspartie beim Tabellennachbarn TV Dellbrück an. Mit einem Sieg könnten die Kaarsterinnen auf ein positives Punktekonto kommen und sich endgültig von der Abstiegszone verabschieden.

Die DJK-Viertvertretung führt mit 18:2-Punkten die Tabelle in der Verbandsliga an. Morgen (18.30 Uhr) empfangen die Kaarsterinnen den TSSV Bottrop. "Von der Tabellensituation her vielleicht eine klare Sache. Aber je nachdem, wen die Gäste aufstellen, auch wieder nicht", warnt Kapitänin Almut Pigerl. Die DJK will versuchen, mit Sandra Wilkowski, Almut Pigerl, Nicola Vollmert und Cordula Röhr die Punkte am Bruchweg zu behalten. Pia Graser und Anna Haissig stehen wegen Klausuren nicht zur Verfügung.

  • Lokalsport : Tischtennis: DJK spielt gegen Kleve ohne Chiara Pigerl

In der Herren-Verbandsliga gastiert der TTC BW Grevenbroich am Samstag (18.30 Uhr, Turnhalle Jahnstraße) beim Tabellenfünften TTF Elsdorf und hat vor der Partie noch einige Sorgen: "Wir hoffen zwar, dass bei uns wieder alle fit sind, aktuell sieht es aber so aus, als könne Christoph Karas nicht spielen," sagt Kapitän Janos Pigerl, "da unsere Zweitvertretung auch ein wichtiges Spiel hat, werden wir noch klären, mit welchem Ersatzspieler wir auflaufen. Aktuell haben wir zwar vier Punkte Vorsprung auf Platz drei, wollen diesen aber nicht unnötig verkleinern. Elsdorf ist ein gefährlicher Gegner. Gerade angesichts unserer derzeitigen Verfassung wäre ich auch mit einem knappen Erfolg völlig zufrieden." Verletzungssorgen hat auch die Zweitvertretung der DJK Holzbüttgen. Die Kaarster müssen wohl bis zum Saisonende ohne ihre Nummer vier, Jörn Ehlen, auskommen, der sich einen Meniskusriss im rechten Knie zugezogen hat. Eine Operation ist nicht ausgeschlossen. Am Sonntag (11 Uhr, Clementinenschule) wird daher Jugend-Spieler Jarne Weinitschke beim Tabellenvorletzten TTV DJK Hürth seinen ersten Verbandsliga-Einsatz erhalten. Das Talent hat sich am vergangenen Wochenende unter die besten 16 der Westdeutschen Schüler-Meisterschaften gespielt.

Für die DJK Neukirchen dürften am Samstag (18.00 Uhr, Sporthallen An den Hecken) die Trauben gegen den Spitzenreiter Borussia Brand aus Aachen deutlich zu hoch hängen. Der Aufsteiger konzentriert sich bereits auf andere Partien, um sich vom derzeitigen Relegationsplatz noch lösen zu können.

(rust)