Jahreshauptversammlung des Neusser Schwimmvereins

Schwimmen : Mehr Frauen als Männer im Neusser SV

(-vk) Der Neusser Schwimmverein bleibt sich treu: Die aktuelle Mitgliederstatistik weist erneut mehr weibliche (987) als männliche (931) Vereinsmitglieder aus. Auch in Sachen Vorstand setzt der NSV auf Kontinuität: Die gut besuchte Jahreshauptversammlung bestätigte neben dem Vorsitzenden Siegfried Willecke auch Kassenwartin Petra Chinnow, Sportwartin Heike Siebolds und Traudel Bongards als Sachbearbeiterin Breitensport in ihren Ämtern.

Willecke, der den NSV als Nachfolger des Ehrenvorsitzenden Karl Bongers seit nunmehr 20 Jahren führt, freut besonders, „dass der Anteil Jugendlicher unter 18 Jahre mit mehr als 1200 Mitgliedern besonders hoch“ ist. Seit Jahresbeginn ist das sportliche Portfolio, das neben Schwimmen und Modernem Fünfkampf auch Breitensport insbesondere für Senioren umfasst, um ein Angebot reicher: Die Mitglieder des ehemaligen Goju-Ryu-Karate Clubs haben sich dem NSV angeschlossen und eine Karate-Abteilung gegründet. Im Mittelpunkt der zahlreichen Ehrungen stand Manfred Peppekus, der Ex-Präsident des Schwimmverbandes NRW wurde für 60-jährige Vereinstreue ausgezeichnet, Rainer Sommer und Mariann Deussen sind seit 50 Jahren im NSV aktiv. Die Wanderpokale für herausragende sportliche Leistungen gingen an Schwimmer Aaron Schmidt und Fünfkämpfer Christoph Lemken.

Mehr von RP ONLINE