1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Inklusion: DJK Rheinkraft richtet Spiele der Handicap-Liga aus

Inklusionsfußball : DJK Rheinkraft richtet Spiele der Handicap-Liga aus

Als Ehrengast hat sich Peter Frymuth, Vizepräsident des Deutschen Fußballbundes (DFB), angesagt. Los geht es auf der Ludwig-Wolker-Sportanlage am Samstag ab 10 Uhr.

(sit) Mitte Juni wurde bei der DJK Rheinkraft die Fußballabteilung um eine Inklusionsmannschaft erweitert. Seither trainieren Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap gemeinsam. Jetzt steht das erste größere Turnier an: Am Samstag ab 10 Uhr finden auf der Ludwig-Wolker-Sportanlage am Jean-Pullen-Weg (Pomona) die Spiele der Handicap-Liga des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) statt.

DJK-Vorsitzende Verena Austermann und Inklusionsbeauftragter Markus Bausch, der sich wie zuvor schon beim BV Weckhoven maßgeblich um den Aufbau dieser Mannschaft verdient gemacht hatte, sind stolz darauf, dass das Turnier auf heimischen Rasen stattfindet. Als Ehrengast hat sich Peter Frymuth,  Vizepräsident des Deutschen Fußballbundes (DFB), Präsident des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) und Präsident des Fußballverbandes Niederrhein, angesagt. Als Gastmannschaften begrüßt die DJK neben dem BV Weckhoven auch die Mannschaften des VfB Pfalzdorf, SV Oppum sowie des SV Beeckerwerth. „Es ist gesellschaftlich wichtig, dass Menschen mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam Sport treiben können“, sagt Austermann: „Gerade junge Menschen haben Spaß beim Fußball spielen und ergänzen sich gegenseitig.“ Wer ein Probetraining vereinbaren möchte, kann dazu am Samstag den Informationsstand nutzen.