In Neuss startet die Eishockey-Saison

Eishockey: Im Neusser Südpark startet die Eishockey-Saison

Nach gut sechsmonatiger Pause fiebern auch in Neuss große und kleine Eishockey-Cracks der neuen Saison entgegen. Ab dem kommenden Wochenende steht in der Südparkhalle wieder Eis zur Verfügung, und der Neusser EV steigt gleich voll ein: Am Samstag mit einem U20-Junioren-Turnier sowie mit einem U15-Schüler-Turnier, das sich über Samstag und Sonntag erstreckt.

Die erste Mannschaft des NEV bestreitet am Sonntagabend (20.30 Uhr) ein Testspiel gegen den klassentieferen Landesligisten TuS Wiehl.

Das U20-Team, das seine Saison mit zwei Siegen (11:0 und 8:1) in Bremerhaven eröffnet hat, empfängt den EC Bergisch Land aus Solingen, den EHC Troisdorf und EKU Mannheim. Für die U15 steht ein Zehnerturnier auf dem Programm mit Neuss, Düsseldorfer EG, EHC Troisdorf, Dinslaken Kobras, EC Bergisch Land, Herner EV, Eisadler Dortmund, TuS Wiehl, Heilbronner EC und Tilburg Trappers.

  • Lokalsport : Eishockey: Kellerduell in Neuss

Eine Woche später steigt am Samstag (22. September) die offizielle Saisoneröffnung mit vielen Aktivitäten rund um und in der Reuschenberger Eishalle, unter anderem mit einem U11-Kleinschüler-Turnier sowie um 19.30 Uhr mit einem Freundschaftsspiel der Neusser Regionalliga-Mannschaft gegen die luxemburgische Spitzenmannschaft Tornado Luxemburg. Die Gäste werden von dem Deutsch-Tschechen Peter Fical trainiert, der für Essen, Iserlohn und Nürnberg in der DEL und auch in der deutschen Nationalmannschaft gespielt hat. Sie stellen das Gerüst der luxemburgischen Nationalmannschaft und sind insgesamt international aufgestellt. Die persönliche Bekanntschaft zwischen Fical und NEV-Cheftrainer Boris Ackermann hat diesen internationalen Vergleichskampf ermöglicht.

Das U11-Turnier ist mit acht Mannschaften besetzt: Neuss, Düsseldorfer EG, Kölner EC, Herner EV, Heilbronner EC, REV Bremerhaven, TuS Wiehl und Team Girls-Eishockey. Tags darauf (23.) folgt für die kleinsten Puckjäger das U9-Turnier mit Neuss, Düsseldorfer EG, Kölner EC, EC Bergisch Land, Herner EV, Heilbronner EC, EHC Bayreuth und EKU Maddogs Mannheim.