1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Jüchen: Holzer feiern ein gelungenes Schützenfest mit vollem Zelt

Jüchen : Holzer feiern ein gelungenes Schützenfest mit vollem Zelt

Zufriedene Gesichter gibt's in Holz: "Schützenfest – das machen wir sehr gerne", erklärt der fünf Jahre alte Justin beim Fest gestern. Zusammen mit Leon (3) und ihren Eltern Yvonne und Sascha Baum ist er vor zwei Jahren von Odenkirchen nach Holz gezogen. Zufrieden mit dem Holzer Schützenfest ist auch Christian Mostert: "Wir vom veranstaltenden Spiel- und Bürgerverein 1925 Holz sind sehr zufrieden mit dem Erfolg unseres Schützenfestes – das Zelt war an allen Tagen rappelvoll", sagt er. Für ihn ist es das erste Schützenfest, das er in Nachfolge von Hartmut Schmitz als Präsident des Vereins mitgestaltet. "Er macht die Reden sehr gut und hat auch sonst alles im Griff", sagte Anja Schmitz, die Frau des Ministerpräsidenten Jürgen Schmitz.

Am Samstagabend hieß es für Torsten Schneiders und Nicole Meier Abschied nehmen von ihrem Königsjahr. Als ihre Nachfolger wurden Hans-Hubert und Birgit Janhsens gekrönt. Die hübsche neue Königin hatte viele Bewunderer in ihrer ganz auf Figur geschneiderten royalblauen Robe – und auch am Sonntag in changierendem Rosa-Violett. Schon 2006 waren die beiden das Königspaar, nun sprangen sie in diesem Jahr nochmals für dieses Amt ein. "Diesmal ist alles viel entspannter", erklärte Königin Birgit.

Trotz der kurzen Nacht waren am nächsten Morgen der ökumenische Gottesdienst im Festzelt, die Toten- und Gefallenenehrung an der Loreta – Kapelle sowie der Musikalische Frühschoppen gut besucht. Geehrt wurden gestern Christoph Förster und Heinz Mehl für 25 Jahre aktive Mitarbeit im Verein, Norbert Dederichs für 40 Jahre sowie Heinz Budzynski und Hubert Kremer für 65 Jahre. Für Zeltwirt Karl-Heinz Oellers gab es ebenfalls eine Ehrung – nämlich für 50 Jahre Zusammenarbeit mit dem Spiel- und Bürgerverein Holz. "Ohne schriftliche Verträge", betonte Ehrenpräsident Hartmut Schmitz. Heute zieht ab 13.20 Uhr der Klompenzug. Anschließend ist Klompenball (Eintritt frei) – und zum letzten Mal Abkrönung für Astrid und Holger Schneider. Denn es wird in Holz kein Klompenkönigspaar mehr geben, sondern nur noch einen Schützenkönig. Morgen wird ein neuer König ermittelt.

(kvm)