1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Holzbüttgens Damen-Reserve vor wichtigem Doppelspieltag

Tischtennis : Wichtiger Doppelspieltag für Holzbüttgens Regionalliga-Damen

Im Kampf gegen den Abstieg aus der Regionalliga müssen für die DJK dringend Punkte her, dazu bieten sich am Freitag und Samstag zwei Möglichkeiten. Auch Holzbüttgens Oberliga-Herren sind gefordert.

Für die Damen-Zweitvertretung der DJK Holzbüttgen stehen in der Tischtennis-Regionalliga entscheidende Wochen im Kampf um den Klassenerhalt an. Am Wochenende könnten die Kaarsterinnen bei einem Doppelspieltag daheim kräftig Punkte sammeln, allerdings sind die Aufgaben nicht gerade leicht. Bereits am Freitagabend (19.30 Uhr) gastiert die Kasseler Sportvereinigung Auedamm in der Sporthalle am Bruchweg. Am Samstag (16 Uhr) folgt dann das Heimspiel gegen Borussia Düsseldorf.

Beide Teams rangieren in der Tabelle vor der DJK. Aber obwohl Düsseldorf als Vierter und Kassel als Fünfter Tabellennachbarn sind, orientieren sie sich doch anders. Während die Borussia mit 15:9 Punkten noch Anschluss an die oberen Teams hält, schaut Auedamm mit 12:14-Zählern eher noch nach unten. Die Kaarsterinnen haben derzeit mit 6:16-Punkten drei Zähler Rückstand auf das rettende Ufer. Für Freitag und Samstag hat sich das Team um Sandra Förster aber einiges vorgenommen: „Am Wochenende sollten wir Punkte sammeln, sonst wird es langsam eng“, so die Kapitänin. Optimistisch ist sie, weil die Kaarsterinnen am Freitag mit Jana Vollmert und am Samstag mit Lisa Scherring auflaufen wollen. Dahinter kommen jeweils Verena Hinrichs, Chiara Pigerl und Sandra Förster zum Einsatz. Bei Kassel glänzen vor allem Diana Tschunichin und Anna-Lena Opl mit einer 7:1-Bilanz im unteren Paarkreuz. Düsseldorf dagegen verfügt in Ugne Baskutyte (3:1) und Eireen Kalaitzidou (5:1) über ein starkes oberes Paarkreuz.

  • Norman Post (r.) gehört schon lange
    Regionalligist plant die Zukunft : Wieso die Kaderplanung in Beeck schwierig wird
  • Borussias Spietzenspieler Timo Boll. ⇥Foto: Horstmüller
    Tischtennis-Halbfinale wird zum Finale : Borussia Düsseldorf gewinnt die Champions League
  • Vor dem Heimspiel gegen Bonn : Dieses Problem macht Fortunas U23 zu schaffen

Vor einer schweren Aufgabe steht auch die Holzbüttgener Erstvertretung in der Herren-Oberliga. Die Kaarster spielen am Samstag beim früheren Drittligisten TTC Champions Düsseldorf. Der Tabellenvierte aus dem Süden der Landeshauptstadt liegt auf Rang vier mit 23:7 Punkten, nur zwei Zähler hinter dem Spitzenreiter SC Arminia Ochtrup. Allerdings war zuletzt der Wurm beim TTC-Quartett drin. In den vergangenen drei Partien hagelte es zwei Niederlagen und es gab nur ein Remis. Dabei trat die Mannschaft zum Duell bei Borussia Düsseldorf II gar nicht an. „Champions ist in der Rückrunde eine Wundertüte. Da kommt es schon auf deren Aufstellung an“, sagt DJK-Spieler Nicolas Kasper. Fraglich ist aber auch noch, wie die Kaarster in Düsseldorf antreten. Bisher stehen nur Jan Medina und Nicolas Kasper aus der Stammformation für die Begegnung fest.