1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Hockey: Hockey: HTC verkauft sich in Köln trotz Niederlage wacker

Hockey : Hockey: HTC verkauft sich in Köln trotz Niederlage wacker

Trotz der 2:8-Niederlage (Halbzeit 1:3) des Hockey-Bundesligisten HTC SW Neuss bei Rot-Weiß Köln war Trainer Daniel Strahn mit der Leistung seine Mannen keineswegs unzufrieden. "Hier wäre mehr für uns drin gewesen", fand er,

Vor allem in der ersten Hälfte hatte der junge Neusser Coach ganz starke Gäste gesehen. "Ich schätze mal, das Chancenverhältnis sprach 10:4 für uns." Philipp Weide veredelte die überaus gelungene Startphase des HTC mit dem Führungstreffer. "Köln hatte große Probleme mit unserer tiefstehenden Deckung", bemerkte Strahn. Dummerweise nutzt der Neuling vorne seine guten Möglichkeiten nicht konsequent aus - oder hatte schlichtweg Pech. So setzte Weide die Kugel nur an den Pfosten. Als die Konzentration der Schwarz-Weißen nachließ, schlug Köln eiskalt zurück, münzte, so Strahn, "eine geschenkte Ecke und zwei Ballverluste in der Vorwärtsbewegung" in drei Toren um. "Das war schon sehr effizient".

Im zweiten Abschnitt waren die Neusser darauf aus, dem Match eine Wende zu geben, doch zu mehr als Felix Klockes Tor zum 2:5 sprang dabei nicht mehr heraus. Strahn: "Und dann haben uns die Kölner ausgekontert, das machen die einfach unfassbar gut."

(sit)