1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Hockey: HTC SW Neuss gewinnt auch beim Aufsteiger

Hockey : HTC legt ein makelloses Wochenende hin

Auch beim Aufsteiger DSD Düsseldorf gewinnt Schwarz-Weiß Neuss mit 4:1.

Okay, das Wetter war scheußlich und der alte Kunstrasen an der Altenbergstraße schwierig zu bespielen, doch das tangierte die Jungs des Hockey-Zweitligisten HTC SW Neuss gestern in Grafenberg nur höchst peripher. Nach dem 4:1-Sieg (Halbzeit 1:0) beim  Aufsteiger DSD Düsseldorf stellte Teammanager Stephan Busse klitschnass, aber gut aufgelegt fest: „Dritter Sieg in Folge, neun Punkte – da macht Hockey selbst bei diesem Scheißwetter Spaß.“ Mit den vom Dauerregen früh gebildeten Pfützen auf dem Spielfeld kamen die Gastgeber besser zurecht. „Die haben echt gefällig gespielt“, sagte Busse. „Was denen fehlt, ist einfach die Cleverness. Diese mangelnde Routine entscheidet am Ende das Spiel.“ Bereits in der dritten Minute schoss Sebastian Draguhn die Gäste per Strafecke in Führung. Patryk Pawlak erhöhte am Ende des dritten Viertels auf 2:0. Henrik Mertgens ließ den Neuling mit seinem Tor zum 1:2 (50.) wieder hoffen, doch Julian Dettmer fälschte vier Minuten vor Schluss einen in den Schusskreis geschlagenen Ball zum 3:1 für Neuss ab. Düsseldorf opferte daraufhin den Torhüter zugunsten eines weiteren Feldspielers, agierte nach einer Zeitstrafe gegen Draguhn in doppelter Überzahl, kassierte indes per Strafecke durch Abbas Haider sogar noch das 1:4. Busse: „Aber so deutlich war es gar nicht.“