1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Hockey: Hockey: HTC-Herren orientieren sich nach oben

Hockey : Hockey: HTC-Herren orientieren sich nach oben

In der vergangenen Hallensaison mussten sie bis kurz vor Schluss um den Verbleib in der Bundesliga zittern. Das soll in der morgen mit der Partie beim Kahlenberger HTC (16 Uhr, Halle Mintarder Straße in Mülheim) und am Sonntag mit dem Heimspiel gegen den Crefelder HTC (15 Uhr, Stadionhalle) startenden Spielzeit anders aussehen für die Hockeyherren des HTC Schwarz-Weiß Neuss.

"Wir haben durch die Zugänge auf dem Feld jetzt eine größere Substanz für die Halle", sagt Trainer Andreas Bauch. Und weil ihm bis auf Abbas Haider der komplette Kader aus der Feldsaison auch unterm Hallendach zur Verfügung steht – nur zum Auftakt fehlt Patrick Lunau-Mierke aus beruflichen Gründen – schielt der Coach ähnlich wie seine Spieler ein wenig auf die höheren Tabellenregionen: "Oberstes Ziel bleibt der Klassenerhalt", stellt Bauch klar, "wenn wir den hoffentlich so schnell wie möglich sicher haben, können wir uns weitere Ziele setzen."

Allerdings, gibt er zu bedenken, sei die Gruppe West der Bundesliga nicht zu unterschätzen. Das beginnt bereits mit dem morgigen Gegner: "Da ist Vorsicht geboten", warnt Bauch vor dem "kampfstarken und sehr körperbetont spielenden" Kahlenberger HTC, der den Durchmarsch von der Regionalliga bis in die Bundesliga schaffte und der eine Art Sammelbecken für jene Spieler darstellt, denen beim "großen" Nachbarn Uhlenhorst Mülheim nicht der Sprung in den Stammkader gelungen ist. Trotzdem "wollen wir da genauso gewinnen wie in unserem ersten Heimspiel", sagt Bauch, warnt aber davor, den 14:2-Sieg über Krefeld vom vergangenen Turnierwochenende als Maßstab zugrunde zu legen: "Da hatten die drei Stammspieler nicht dabei, die werden am Sonntag ganz anders auftreten."

Nicht mehr dabei beim CHTC ist Torhüter Christian Schulte, der Grimlinghausener hat sich für die Hallensaison dem Düsseldorfer HC angeschlossen. "Dadurch werden die auch stärker", glaubt Bauch. Und weil RW Köln trotz der Tatsache, dass nicht alle (National-)Spieler aus dem Staraufgebot in der Halle auflaufen, und Uhlenhorst Mülheim "in der Halle stets Ausnahmeteams" sind, ist der Neusser Trainer überzeugt: "Das wird eine enge und spannende Saison, zumal die nur sechs Wochen für die Gruppenspiele eine sehr intensive Zeit sind."

Info Bundesliga Gruppe West: Uhlenhorst Mülheim, RW Köln, Düsseldorfer HC, Kahlenberger HTC, Crefelder HTC, HTC SW Neuss. Die Neusser Spieltermine: Kahlenberg (12. 11. 16 Uhr A); Krefeld (13. 11., 15 Uhr H); Köln (19. 11., 16 Uhr H); Düsseldorf (20. 11., 20 Uhr A); Mülheim (25. 11., 19.30 Uhr A); Kahlenberg (27. 11., 14 Uhr H); Krefeld (3. 12., 16 Uhr A); Mülheim (10. 12., 16 Uhr H); Düsseldorf (17. 12., 16 Uhr, H); Köln (18. 12., 12 Uhr A)

(NGZ)