1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Jüchen: Hochneukirch: Ab Montag wird Lärmschutzwall erhöht

Jüchen : Hochneukirch: Ab Montag wird Lärmschutzwall erhöht

Am kommenden Wochenende wird an der A 46 bei Hochneukirch der Ausbau der Lärmschutzwand vorbereitet. Wegen der geänderten Verkehrsführung müssen Autofahrer mit Behinderungen rechnen, wie der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen jetzt mitteilt.

Er investiert rund 700 000 Euro in das Projekt. Die vorhandene Wand wird um bis zu 4,70 Meter erhöht; dazu werden die Lärmschutzelemente durch neue und höhere ersetzt sowie ergänzt.

Warum der Lärmschutz in Richtung Heinsberg auf einer Länge von 550 Metern erhöht werden muss, das erläutert Klaus Dahmen, der Leiter des Projekts: "Die Baumaßnahme geschieht im Vorfeld des sechs-streifigen Ausbaus der Autobahn 46." Im Jahr 2017 werde die Autobahn 61 unterbrochen werden. Dadurch seien zahlreichen Umleitungen für den Verkehr aus Koblenz über Wanlo nach Düsseldorf notwendig. "Insgesamt ist auf der Autobahn 46 dann mit einem deutlich höheren Fahrzeugaufkommen zu rechnen", erklärt Dahmen.

Bis der Bau starten kann, sind noch einige Vorbereitungen zu erledigen. Diese können — wie etwa die Markierung der Fahrbahn — nur am Wochenende erfolgen. Zwar werden die beiden Fahrbahnen für den Verkehr erhalten bleiben, doch: "Es ist notwendig, diese auf einer Länge von etwa einem Kilometer zu verengen", so der Projektleiter.

Voraussichtlich bis Dezember 2013 soll der Ausbau dauern — so steht es auf dem Baustellenschild. Klaus Dahmen hält es aber auch für möglich, dass das Projekt bereits etwas früher abgeschlossen werden kann.

(busch-)