1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Hiltfrid Krekeler ist tot: Der VfR Neuss prägte sein Leben

Hiltfried Krekeler ist tot : Der VfR Neuss prägte sein Leben

Hiltfrid Krekeler, zwölf Jahre Präsident des Traditionsvereins, ist am Montag 84-jährig verstorben.

Im Sommer, als sich der legendäre 5:4-Sieg über Fortuna Düsseldorf zum 50. Mal jährte, durfte er noch einmal das Wiedersehen mit vielen langjährigen Weggefährten genießen. Danach ging es gesundheitlich mit ihm immer weiter bergab — in der Nacht zu Montag ist Hiltfrid Krekeler im Alter von 84 Jahren in einem Neusser Krankenhaus verstorben.

Dass der VfR 06 Neuss sein Leben geprägt hat, ist sicher nicht übertrieben: Von 1972 bis 1984 war er Präsident des Traditionsvereins, der gerade aus der Regionalliga, der damals zweithöchsten deutschen Spielklasse, abgestiegen war. Krekeler versuchte, die einsetzende Abwärtsspiele aufzuhalten, mit viel Engagement, mit noch mehr Herzblut .- beides ging so weit, dass der Präsident selbst Plakate klebte und bei Vereinsfeiern hinterm Würstchengrill stand. Und nach eigenen Angaben auch mit viel Geld, das er nie wieder sah.

Weil seine Nachfolger laut Krekelers Angaben Rückzahlungszusagen nicht einhielten, gab er 1999 nach mehr als fünfzig Jahren im Verein seine Ehrenmitgliedschaft zurück. Mit dem heutigen VfR 06, der in der Kreisliga C, der niedrigsten Amateurspielklasse kickt, hatte er nichts mehr zu tun, doch sein Name wird immer untrennbar mit den "großen" Neusser Fußballzeiten verbunden bleiben.