Fuball : Teutonia verliert erneut zu Hause

Neuling unterliegt dem 1. FC Viersen mit 1:3.

Auch im zweiten Heimspiel der Fußball-Bezirksliga mussten die Kleinenbroicher sich geschlagen geben. Die Teutonen erspielten sich zwar zunächst eine 1:0-Pausenführung gegen den 1. FC Viersen, standen am Ende aber nach der 1:3-Pleite mit leeren Händen da. „Das ist sehr unglücklich gelaufen und ich bin mit der Leistung der Mannschaft echt zufrieden“, sagte Trainer Norbert Müller. „Wir sind gut in die Partie gekommen und zunächst lief auch alles nach Plan.“ Nach acht Minuten leitete Dominik Klouth einen Konter ein, den Tobias Brodka zum 1:0 vollendete. „Danach hatten wir noch drei super Chancen, haben die aber leider vergeben und uns dann immer weiter zurückdrängen lassen“, so Müller. Auch nach dem Seitenwechsel konnten die Kleinenbroicher die Kontrolle nicht zurückerlangen, die logische Konsequenz war dann der Ausgleich (55.). „Zu dem Zeitpunkt völlig verdient“, sagte der Coach. „Danach haben wir wieder ein paar Chancen, treffen zweimal das Aluminium.“ Mit der Einwechslung von Grotenrath und Merkwica gingen die Teutonen dann volles Risiko und kassierten noch das 1:3.

Mehr von RP ONLINE