Handball: Handball: TVK legt in Gummersbach einen Blitzstart hin

Handball : Handball: TVK legt in Gummersbach einen Blitzstart hin

Im Hinspiel hatten sie bis zuletzt um den 30:28-Sieg zittern müssen, gestern Abend machten die Drittliga-Handballer des TV Korschenbroich in der Eugen-Haas-Halle von Beginn an klar, wer Herr im Haus ist: Nach einem Blitzstart, der den Gästen nach zwölf Minuten eine 10:2-Führung (!) bescherte, ließ der TVK bei der Bundesliga-Reserve des VfL Gummersbach bis zum Schluss nichts anbrennen und setzte sich am Ende mit 35:29 durch. Zwischenzeitlich hatten die Gäste, bei denen Marcel Görden (10/4), Philipp Liesebach (7) und Björn Marquardt (5) die erfolgreichsten Werfer waren, schon mit zehn Toren Differenz geführt, erstmals beim 30:20 (46.

). Dabei schien die Partie im ersten Durchgang zu kippen. Denn der VfL, bei dem der sonst so starke David Wiencek ohne Torerfolg blieb, holte den Acht-Tore-Rückstand innerhalb von sieben Minuten bis zum 10:13 (19.) auf. Doch bis zur Pause war der TVK bereits wieder auf 20:13 enteilt.

(-vk)
Mehr von RP ONLINE