1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Handball: Handball: TVK kommt in Essen unter die Räder

Handball : Handball: TVK kommt in Essen unter die Räder

Ist die Trotzreaktion der Korschenbroicher Handballer nach der Entscheidung der Vereinsführung, den TVK am Saisonende in die Dritte Liga zurückziehen, nach drei Spielen bereits verpufft? Gestern Abend jedenfalls kam der Handball-Zweitligist beim Tabellenvierten TuSEM Essen böse unter die Räder und kassierte mit dem 22:30 (Halbzeit 6:15) seine zweithöchste Saisonniederlage nach der 23:35-Schlappe bei GWD Minden – der Spitzenreiter, der sich gestern mit 34:25 gegen Nordhorn durchsetzte, ist am Mittwoch (20 Uhr) zu Gast in der Waldsporthalle.

Es war die erste deftige Schlappe seit dem Amtsantritt von Trainer Christian Voß, die sich die Korschenbroicher gestern Abend leisteten. Verantwortlich waren zu viele Fehler und Fehlversuche in der Vorwärtsbewegung: Allein vor der Pause scheiterten die Gäste elf Mal an Jan Kulhanek im TuSEM-Tor.

Zwischen der 16. und 27. Minute blieb der TVK ganz ohne Torerfolg. Essen, das im Ex-Dormagener Hannes Lindt (7) sowie Andre Kropp und Ole Rahmel (je 6) seine besten Werfer hatte, nutzte diese Phase, um von 7:5 auf 13:5 davonzuziehen. Zeitweise drohte dem TVK, für den Simon Breuer und Dennis Marquardt (je 4) am häufigsten trafen und der schon früh den Ex-Essener Pasqual Tovornik mit Roter Karte (13.) verlor, ein Debakel, führte TuSEM doch bereits mit 29:17. Drei Paraden von Oliver Mayer verhalfen dann noch zur Ergebniskosmetik.

(NGZ)