1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Handball: TV Korschenbroich verzichtet auf Aufstiegsrunde zu 3. Liga

Handball : TV Korschenbroich verzichtet auf die Aufstiegsrunde

Hauptgrund für diese Entscheidung ist, dass es dem Regionalligisten aufgrund der aktuellen Pandemielage nicht möglich ist, ein ausreichendes Hallentraining als Vorbereitung zu ermöglichen.

(sit) Während der Lokal- und Ligarivale Neusser HV seine Entscheidung noch zu verkünden hat, hat der TV Korschenbroich bereits Fakten geschaffen: Die Handballer aus der Waldsporthalle werden im Juni nicht an der von der Regionalliga Nordrhein geplanten Aufstiegsrunde zur 3. Liga teilnehmen.

„Wir haben uns sehr lange mit den Möglichkeiten zur Wiederaufnahme eines Spielbetriebes noch in dieser Saison auseinandergesetzt und sind sehr dankbar, dass es diesen engen Austausch zwischen den Vereinen der Regionalliga und dem Vorstand des Handball Nordrhein gegeben hat“, sagt TVK-Geschäftsführer Peter Nilgen zwar, aber der Verzicht sei die einzige sinnvolle Entscheidung, fügt der Sportliche Leiter Klaus Weyerbrock erklärend hinzu:„Vor der Saison haben wir ja gesagt, dass wir angreifen wollen und wir hätten die Aufstiegsrunde auch sehr gerne gespielt. Leider ist es so, dass andere Vereine in der Liga bereits durch Sondergenehmigungen die Möglichkeit haben, in der Halle zu trainieren, während das für uns als Amateurverein pandemiebedingt nicht möglich ist. Dass der Verband diesen Wettbewerbsvorsteil gegenüber anderen am Aufstieg interessierten Vereinen zulässt, haben wir gegenüber dem Verband auch deutlich kritisiert. Ohne unseren Spielern nach fast sechsmonatigem Hallenverbot einem erhöhten Verletzungsrisiko auszusetzen, hätten wir spätestens Mitte April mit unserer Vorbereitung in der Halle beginnen müssen, um Anfang Juni an der Aufstiegsrunde teilnehmen zu können. Da dieser Zeitpunkt überschritten ist, macht es keinen Sinn mehr, sich länger mit dem Thema zu beschäftigen.“

Die Spielzeit 2021/2022 (mit 14 Teams) soll am 11./12. September beginnen.