Handball TV Korschenbroich erwartet TuSEM Essen zum Testspiel

Handball : Handball: TVK testet gegen TuSEM Essen

„Endlich wieder Zweitliga-Handball in der Waldsporthalle,“ freut sich Klaus Weyerbrock, der sportliche Leiter des TV Korschenbroich. Zumindest gilt das für den Gegner, den der Nordrhein-Regionalligist jetzt für ein Testspiel während der WM-Pause verpflichten konnte.

Denn am Freitag, 11. Januar, gibt der ehemalige Europapokalsieger und Deutsche Meister TuSEM Essen, aktuell auf Platz sieben der Zweiten Handball-Bundesliga, seine Visitenkarte in Korschenbroich ab.

Spielbeginn ist um 20 Uhr, für Handball-Fans (oder solche, die es werden wollen), hält der TVK eine besondere Aktion bereit: Sportvereine, die mit mindestens zehn Personen kommen, erhalten auf die vorbestellten Eintrittskarten einen Rabatt von 25 Prozent. Die Karten können unter der Ticket-Hotline 02161/9772812 oder per E-Mail unter tickets@hand-ball-herz.de bestellt werden. „Ich bin froh, dass es mit einem Spiel in der Waldsporthalle geklappt hat,“ sagt Klaus Weyerbrock, „einen Gegner solchen Formats in Korschenbroich begrüßen zu können, ist auch für die Fans eine tolle Sache.“ Die dürfen sich zudem auf ein Wiedersehen mit Justin Müller freuen – der Spielmacher wechselte 2017 vom TVK nach Essen und verlängerte dort kürzlich seinen Vertrag bis 2021. Eine Zeitlang schien es, als könne er mit dem TuSEM um den Bundesliga-Aufstieg mitspielen, doch nach sechs Niederlagen in Folge liegen die Schützlinge von Jaron Siewert, des mit 24 Jahren jüngsten Bundesliga-Trainers aller Zeiten, bereits acht Punkte hinter dem zweiten Tabellenplatz zurück.

Inzwischen steht auch fest, auf wen der TV Korschenbroich im Achtelfinale des Deutschen Amateur-Pokals trifft: Am 26.Januar (19.30 Uhr) ist der TVK beim Tabellendritten der Oberliga Hessen, der HSG Kleenheim-Langgöns, zu Gast. Bei einem Sieg wartet im Viertelfinale der Sieger aus TV Bitburg gegen BTB Aachen.

Mehr von RP ONLINE